Samstag, 18. November 2017 06:37:15

medienhb.Geschichte

ab 2005 - HD-ready und 16:9-Format

Die EICTA, eine europäische Organisation der Unterhaltungselektronik-, IT- und Telekommunikations-Industrie entwickelte und präsentierte nun ein Logo, mit dem der Fernsehzuschauer/-nutzer die Möglichkeit hat, Geräte, welche HDTV und HD-Video tauglich sind, hat zweifelsfrei zu identifizieren. Somit erfüllen Großbild-Fernsehgeräte und Projektoren mit dem Schriftzug „HD ready“ alle technischen Voraussetzungen, um die neue hochauflösende Bildqualität mit Minimum einer Auflösung von 1280x720 Pixel in Gänze zu empfangen und darzustellen. Des Weiteren strahlten immer mehr Fernsehsender ihr Programm im 16:9-Format aus, allem voran die Öffentlich-rechtlichen.

WERBUNG