Sonntag, 19. November 2017 10:36:53

medienhb.Geschichte

ab 1952 - Erster regulärer Fernseh-Sendebetrieb in der Bundesrepublik Deutschland

Die „Union der Europäischen Rundfunkorganisationen“ nahmen am 17.April 1952 Deutschland in die Mitgliedschaft auf, bevor am 25.Dezember desselben Jahres pünktlich um 20 Uhr der Startschuss für das heutige öffentlich-rechtliche Fernsehen fiel. Denn der Nordwestdeutsche Rundfunk (NWDR) nahm sein reguläres Fernsehprogramm nun offiziell und Dauerhaft in Betrieb. In der Anfangszeit beschränkte sich die Sendezeit jedoch nur auf 20 bis 22 Uhr. Gesendet wurde aus einem Bunker auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg.

WERBUNG