Mittwoch, 22. November 2017 11:00:28

medienhb.Fernsehmarkt

Rundfunkstaatsvertrag (RStV)

Alle gesetzlichen Rahmenbedingungen der Rundfunkveranstalter sind in einheitlicher Regelung durch die 16 Bundesländer im Rundfunkstaatsvertrag zusammengefasst. Der Rundfunkstaatsvertrag (RStV) trägt allen europäischen Entwicklungen Rechnung und ist das gesamte Regelwerk des Rundfunkrechts der Bundesrepublik Deutschland. Rundfunkprogramme, öffentlich-rechtlich wie privat sind nach dem Gesetz der freien individuellen und öffentlichen Meinungsbildung sowie der -vielfalt verpflichtet. Beide Rundfunkarten innerhalb des dualen Systems müssen den Anforderungen des nationalen und internationalen Wettbewerbs entsprechen.

WERBUNG