Mittwoch, 13. Dezember 2017 10:54:45

medienhb.Broadcast-Technologie

Sony HDCAM

Recorder und Player für den stationären Betrieb

HDCAM, auch D11 genannt, ist ein von Sony entwickeltes und im Jahr 1997 eingeführtes MAZ-Format zur Aufzeichnung und Wiedergabe von High Definition Television (HDTV) Videosignalen mit 1080 Zeilen. Das Format verarbeitet ein hochauflösendes digitales YCrCb-Komponentensignal mit einer 4:2:2 Abtastung und 10 Bit Quantisierung, bei einer 1920 x 1080 Pixel Auflösung - die am HD-SDI-Port ausgegeben wird. Auf das 1/2“-Videoband wird dagegen ein hochauflösendes digitales YCrCb-Komponentensignal mit einer 3:1:1 Abtastung und 8 Bit Quantisierung, bei einer 1440 x 1080 Pixel Auflösung gespeichert. Zur Verarbeitung der Videodaten wird ein zweistufiges Reduktionsverfahren - unter Anwendung einer Bandbreitenbegrenzung durch das digitale Pre-Filtering und der anschließenden DCT-Komprimierung um den Faktor 4:1 - verwendet. Die 4 zur Verfügung stehenden Audio Channels werden PCM codierten mit 48 kHz/20 Bit verarbeitet. Standardmäßig unterstützt das HDCAM-System auch Surround Sound in Dolby Digital (AC-3) und Dolby E.

Neben dem HDCAM-Format gib es ein zweites, weiter verbessertes System unter dem Namen HDCAM SR, dass vor allem durch seine hochwertige Materialbearbeitungsfähigkeit in der Spielfilm- und Kinoproduktion Anwendung findet.

Abbildung: Sony HDCAM / HDW-D2000/20
Serienmodell Modellbeschreibung Aufnahmeformat Wiedergabeformat Listenpreis (€)
HDW-D2000/20 digitaler HD-Videokassetten-
recorder (abwärtskompatibel)
HDCAM (1080/50i; 59,94i; 25p; 29,97p) HDCAM (1080/50i; 59,94i; 25p; 29,97p; 23,98p; 24p);
Digital Betacam;
MPEG IMX
49.410,00
Abbildung: Sony HDCAM / HDW-M2100/20
Serienmodell Modellbeschreibung Aufnahmeformat Wiedergabeformat Listenpreis (€)
HDW-M2100P/20 digitales HD-/SD-Wiedergabegerät
für Videokassetten (abwärtskompatibel)
HDCAM (1080/50i, 59,94i, 25p, 29,97p) HDCAM (1080/50i, 59,94i, 25p, 29,97p);
Digital Betacam;
MPEG IMX
46.466,00

Diese Tabelle enthält externe Links zur Produktbeschreibung des jeweiligen Herstellers

Kassetten-Formate für HDCAM

Die zur Aufzeichnung und Wiedergabe verwendeten Kassetten unterscheiden sich in zwei Typen: S (small) mit den Maßen 156 x 96 x 25 mm und einer maximalen Laufzeit von 40 Minuten sowie L (large) mit den Maßen 245 x 145 x 25 mm und einer maximalen Laufzeit von 124 Minuten. Die kleinen Kassetten dienen dabei vor allem der Aufzeichnung mit den HDCAM-Camcordern, lassen sich jedoch auch wie die Großen auf den stationären Studiobandmaschinen anwenden. Kassetten dieses Videoformats sind erkennbar in der Farbe grau-orange gehalten.

Abbildung: Sony HDCAM / Kassetten
Kassettentyp Laufzeit in Minuten Sony Fujifilm Maxell
S-Kassetten
6 BCT-6HD HD331-6S -
12 BCT-12HD HD331-12S -
22 BCT-22HD HD331-22S B-22HD
32 BCT-32HD HD331-32S B-32HD
40 BCT-40HD HD331-40S B-40HD
L-Kassetten
34 BCT-34HDL HD331-34L -
64 BCT-64HDL HD331-64L B-64HDL
94 BCT-94HDL HD331-94L B-94HDL
124 BCT-124HDL HD331-124L B-124HDL
Reinigungskassette 12 BCT-HD12CL - -

Diese Tabelle enthält externe Links zur Produktbeschreibung des jeweiligen Herstellers

WERBUNG