Donnerstag, 23. November 2017 05:14:12

medienhb.Zulassung & Aufsicht

Gemeinsame Stelle Programm, Werbung und Medienkompetenz (GSPWM)

Logo GSPWM
© ALM/DLM

Die GSPWM war bis zum 31. August 2008 eine Einrichtung der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM). Sie erteilte Empfehlungen für Zulassungen und Unbedenklichkeitsbescheinigungen und führte regelmäßig Untersuchungen zu Programm- und Werbefragen, u.a. zu Themen wie Werbung für Klingeltöne, Gewinnspiele, Schleichwerbung, Splitscreen, etc. durch. Daneben trat die Gemeinsame Stelle Programm, Werbung und Medienkompetenz in Dialog mit TV-Veranstaltern zu anstehenden Problemlagen. Seit Gründung der GSPWM im Jahre 2003 hat die GSPWM ingesamt 147 Anträge über Zulassungen und 76 Anträge über Unbedenklichkeitsbescheinigungen bearbeitet. Die Arbeit der GSPWM wird innerhalb der ALM nun der neuen Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) angegliedert. Die ZAK bestellt dazu einen Beauftragten für diesen Sachbereich - der Beauftragte für Programm und Werbung.

WERBUNG