Mittwoch, 22. November 2017 22:11:50

medienhb.Werbung & Sponsoring

Die Werbewirkung ist die Reaktion die beim Zielpublikum, dem angesprochenen Zuschauer im Anschluss auf eine wahrgenommene Werbekampagne erfolgt.

Vorteile der TV-Werbung?

Fernsehen erreicht die Masse

Mit einer täglichen Sehdauer von durchschnittlich 207 Minuten pro Tag je Person in 2008, ist Fernsehen noch immer das massenbreiteste Medium unserer Zeit. Kaum eine Kampagne die am Markt existieren und vorallem expandieren will kommt langfristig gesehen an einer TV-Positionierung vorbei. Das Fernsehen bietet dabei optimale Möglichkeiten das Image einer Marke/eines Produktes der breiten Öffentlichkeit vorzustellen, seine Position zu stärken und den Kaufabsatz zu steigern.

Gegenüber anderer Werbeträger, wie bspw. den Printmedien, sind schnelle und wirkungsstarke Reichweiten durch das Fernsehen zu erzielen und darüber hinaus kontinuierlich messbar. Dabei bieten die Einschaltquoten eine alltägliche Leistungskontrolle und bilden damit gleichzeitig die optimale Basis der zielgruppenorientierten Planbarkeit von Mediastrategien – das die Werbebotschaft im richtige Programm, zur richtigen Zeit, den richtigen Zuschauer erreicht.

Vorteile

  • hohe Kontaktreichweiten,
  • einen schnellen Aufbau der Produkt- und Markenbekanntheit,
  • Imageprofilierung,
  • emotionale und schnelle Werbewirkung,
  • exclusive, kreative und aufmwerksamkeitsstarke Werbeformen,
  • alle Zielgruppen als Nutzer des Mediums zu erreichen,
  • zielgruppenaffine Platzierung der Werbebotschaften,
  • Planungssicherheit,
  • tägliche Leistungsnachweise durch Einschaltquoten, sowie
  • Forschungsdaten aus Marktforschungsstudien und -analysen
WERBUNG