Freitag, 15. Dezember 2017 17:54:48

medienhb.Werbung & Sponsoring

Werbung und Sponsoring sind die Haupteinnahmequellen der privaten Programmveranstalter und neben den Einnahmen aus den Rundfunkgebühren eine zusätzliche Erlösquelle für die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten. Ohne die Gewinnerwirtschaftung aus Werbung und Sponsoring wären die Sender – insbesondere die privaten Veranstalter – schlichtweg nicht in der wirtschaftlichen Lage, Programme herzustellen und auszustrahlen, da die Verwaltung und Herstellung dieser mit hohen Kosten für Personal, Programmbeschaffung, -produktion und Technik verbunden ist.


Fernsehwerbung

Werbewirkung

Die Werbewirkung ist die Reaktion die beim Zielpublikum, dem angesprochenen Zuschauer im Anschluss auf eine wahrgenommene Werbekampagne erfolgt. Fernsehwerbung ist für beide Seiten gleichermaßen wichtig: einerseits dient Sie der Steigerung der Markenbekanntheit und -kommunikation des Werbungtreibenden, andererseits dem Sender zur Refinanzierung seiner Programmveranstaltung. mehr

Wie der Spot ins Fernsehen kommt...

Wenn ein Werbespot im Fernsehen zur Ausstrahlung kommt, hat er bereits einen langen Weg und viel Zeit hinter sich gebracht. Der Auftraggeber des Spots ist der sogenannte „Werbungtreibende“, der die Bekanntheit einer Marke/eines Produkts herzustellen beabsichtigt. mehr

Gesetzliche Rahmenbedingungen für Programmveranstalter

Richtlinien zur Schaltung von Werbung und Sponsoring in öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehprogrammen

Zur Schaltung von Fernsehwerbung und Sponsoring gelten folgende - durch die Landesmedienanstalten beschlossene - Richtlinien.

Werberichtlinien Fernsehen

Klassische Spotwerbung

Spot

Der Spot ist das klassischste Einzelelement der Werbung im Fernsehen. Ein Spot = eine Werbebotschaft. Werbespots kommen in der Regel in Blockform (dem so genannten Werbeblock) zusammengefasst mit anderen Werbungtreibenden linear zur Ausstrahlung und werden ausschließlich in Ausnahmefällen einzeln gesendet. Bei der Ausstrahlung von Werbeblöcken hat eine klar erkennbare Trennung zwischen Programm und Werbeschaltung zu erfolgen. mehr

Tandemspot

Der Tandemspot ist eine Sonderform des klassischen Werbespots. Hierbei handelt es sich um eine identische oder ergänzende Werbebotschaft, bestehend aus zwei oder mehr Werbespots – dem Basisspot und dem Reminder („Erinnerungsspots“). Die Schaltung der zusammengehörenden Spots erfolgt nahezu aufeinanderfolgend, i.d.R. jedoch durch einen weiteren Spot eines anderen Werbungtreibenden getrennt. mehr

DRTV

DRTV-Spots (Direct Response TV) gehören zur klassischen Werbung und enthalten ein zusätzliches Dialogmarketing. Es handelt sich dabei um einen Werbespot mit eingeblendeter Telefon- oder Faxnummer, die einen unmittelbaren Response (Reaktion) des Zuschauers bewirken sollen. Weist dieser Spot eine Länge von bis zu 89 Sekunden auf, so wird er der stündlichen Werbezeitbeschränkung für Spotwerbung angerechnet. Beträgt die Länge 90 Sekunden oder länger, so zählt dieser Spot als Dauerwerbesendung und muss entsprechend gekennzeichnet werden.

Infomercial

Infomercial (zusammengesetzt aus Information und Commercial) ist ein längerer Werbespot in Form einer unterhaltenden Fernsehsendung, an deren Ende eine Telefonnummer zur sofortigen Bestellung eingeblendet wird. Das gängige Sendeformat sind 15- oder 30-minütige Sendungen, in denen ein oder mehrere Moderatoren mit oder ohne Studiopublikum für ein Produkt oder eine Produktsparte werben. Infomercials sind eine Spielart des Teleshoppings.

Sonderwerbeformen | Special Ads

Sponsoring

Das Sponsoring ist der Auftritt von Namen, Marken oder Produkten ohne werblichen Charakter, die in unmittelbarer Nähe zum präsentierten Programmumfeld (Sendung oder Sendungsteil) positioniert werden. Bei der Planung einer Sponsoringfläche muss der Interessent mit einer i.d.R. 20%tig höheren Preisgruppe als die umliegenden Werbeinseln rechnen, oder ist individuell zu vereinbaren. Der Preis begründet sich aus der unmittelbaren Nähe und der bevorzugten Exklusivpositionierung zum redaktionellen Programmumfeld der entsprechenden Sendung. mehr

Exclusive Position

Die Sonderwerbeform "Exclusive Position" umfasst eine Vielzahl an Full- und Splitscreenvarianten, die in direktem Programmumfeld eingebunden werden. Durch die vielen Möglichkeiten, sie in verschiedenen Umfeldern einzusetzen, kann eine zielgruppengenaue Kommunikation erreicht werden. Des Weiteren erzielt eine Platzierung eine hohe Aufmerksamkeit der Fernsehzuschauer.

Splitscreen-Werbeformen

Diese Inhalte werden derzeit bearbeitet.

WERBUNG