Montag, 20. November 2017 09:45:22

medienhb.Programm- und Sendeablaufplanung

Sendeleitung

Die Sendeleitung bildet eine Schlüsselfunktion zwischen der Programmplanung, Sendeplanung und der technischen Programmabwicklung (Sendeabwicklung).

Durch die nachfolgend beschriebenen Aufgaben, erfüllt die Sendeleitung eine zentrale Schnittstellenfunktion und bietet zudem die letzte Einflussnahme und inhaltliche Kontrollmöglichkeit, in Verbindung mit der Sendeabwicklung, bevor das fertige Sendesignal das Sendezentrum für die Ausstrahlung verlässt.

Aufgaben

Die Sendeleitung stellt den Sendeablauf inhaltlich sowie koordinativ sicher, setzt kurzfristige Programmänderungen um, übernimmt die Feinplanung der nachfolgenden Sendetage und überwacht im aktuellen Ablauf die Einhaltung bestimmter Vorgaben.

Neben der inhaltlichen und zeitlichen Kontrolle des Sendebetriebs gehört auch die Beschaffung von fehlendem Sendematerial, wie tagesaktuelle Trailer und Teaser, aber auch ganze Sendungen die erst am Sendetag selbst angeliefert werden, zu den Aufgaben. Der Sendeleiter arbeitet dabei eng mit dem Sendetechniker bzw. Sendeingenieur in der Sendeabwicklung zusammen, mit dem er regelmäßige Anpassung des Sendeablaufs an eventuelle Veränderungen oder zeitliche Verschiebungen im Plan vornimmt.

Je nach Sendeanstalt und interner Organisationsstruktur kann die Sendeleitung als einzelne Abteilung direkt an die Programmplanung und -koordination anschließen oder ist als Teil (meist auch räumlich) innerhalb der Sendeabwicklung oder direkt angebunden positioniert. Trotz unterschiedlicher Ablaufprozesse übernimmt die Sendeleitung in den jeweiligen Sendeanstalten sehr ähnliche Tätigkeiten.

Mitarbeiter

Sendeleiter

Der Sendeleiter ist ein Mitarbeiter in der Sendeleitung, der den zeitlichen Sendeablauf eines oder mehrerer Fernsehprogramme koordiniert und verantwortet. Er überwacht die Einhaltung bestimmter Vorgaben und setzt gegebenenfalls kurzfristige Änderungen auf Ansage der Programmplanung im aktuellen Sendeablauf um. Zudem ist der Sendeleiter gegenüber dem Sendetechniker bzw. Sendeingenieur in der Sendeabwicklung weisungsbefugt.

Neben der Sicherstellung des aktuell ausgestrahlten Programms, übernimmt der Sendeleiter auch vorbereitende und feinplanerische Tätigkeiten sowie die Bereitstellung der nachfolgenden Sendepläne.

Leiter vom Dienst

Der diensthabende Sendeleiter, der den zeitlichen Sendeablauf während der aktuellen Ausstrahlung sicherstellt, wird als Leiter vom Dienst (LvD) bezeichnet.

WERBUNG