Mittwoch, 22. November 2017 14:30:45

Programmdirektion Das Erste - Programmbeirat

Zum Zweck der Beratung des Programmdirektors, wird nach § 7 ARD-StV ein Programmbeirat durch die ARD-Landesrundfunkanstalten gebildet, der sich in ständigen Sitzungen – zehnmal jährlich – zu festgelegten Beratungsthemen zusammenfindet. Der Programmbeirat ist seit 1956 das Beratungsgremium der Fernsehprogrammkonferenzen, dem derzeit neun Mitglieder angehören. Das Gremium setzt sich dabei aus je einem Vertreter der neun Landesrundfunkanstalten, der auch dem Rundfunkrat der selbigen angehören muss, zusammen. Aus den Mitgliedern des Programmbeirats wird einer zum Vorsitzenden gewählt, der darüber hinaus auch den Sitzungen der ARD-Mitglieder in den Hauptversammlungen beizuwohnen hat.

Die Aufgaben des Programmbeirats umfassen die Beratung und Beobachtung zur Erfüllung des nach § 11 RStV genannten Auftrags, in Fragen

  • der Programmgestaltung und –struktur,
  • der Einhaltung der Grundsätze für die Zusammenarbeit im ARD-Gemeinschaftsprogramm Das Erste und anderer Gemeinschaftsangebote,
  • und der jugendschutzkonformen Gestaltung des Programms.
WERBUNG