Dienstag, 21. November 2017 13:48:38

Strategische Programmplanung - Programmtag und Zeitabschnitte

Die Wichtigkeit des Fernsehens nimmt mit Beginn des Programmtags gegen etwa 6 Uhr über den gesamten Tagverlauf verteilt kontinuierlich zu, und erreicht seinen Höhepunkt um 21 Uhr. Neben dem Erfolg eines gesamten Programmtages spielt jedoch der Erfolgt in der Primetime, also der Hauptsendezeit zwischen 20 und 23 Uhr die entschiedenste Rolle, da hier die Sehbeteiligung mit etwa 50 % bei bis zu 34 Mio. Zuschauern am Höchsten liegt.

Ein Programmtag orientiert sich generell an den Gewohnheiten der Fernsehnutzer und den Erfahrungen des jeweiligen Senders, wodurch sich ein Tag in der Regel in die Folgenden fünf Zeitphasen unterteilen lässt. Je nach Sender können diese Zeitspannen unter Umständen leicht variieren.

  • Daytime (Tagesprogramm 06:00-17:00 Uhr)
  • Access Primetime (Vorabendprogramm 17:00-20:00 Uhr)
  • Prime Time (Hauptabendprogramm 20:00-23:00 Uhr)
  • Late Night (Spätprogramm 23:00-01:00 Uhr)
  • Overnight (Nachtprogramm 01:00-06:00 Uhr)

Darüber hinaus kann die längste Zeitspanne, die der Daytime (06:00-17:00 Uhr) in weitere Teilbereiche untergliedert werden.

  • Frühprogramm (06:00-10:00 Uhr)
  • Vormittagsprogramm (10:00-12:00 Uhr)
  • Mittagsprogramm (12:00-14:00 Uhr)
  • Nachmittagsprogramm (14:00-17:00 Uhr)
WERBUNG