Dienstag, 21. November 2017 15:21:54

Strategische Programmplanung - Gestaltungsanteile von Programmtagen privater (werbefinanzierter) Sparten- oder Vollprogramme - betreffend Sender mit einem Marktanteil über 10 Prozent

bei maximal zulässiger Auslastung von Spot- und Sonderwerbung (je Tag), gemäß § 45 RStV, inkl. der tagesdurchschnittlichen Einbeziehung von Sendezeiten für unabhängige Dritte (gemäß § 31 RStV)

Zur Vereinfachung wurde hier ein Durchschnittswert je Wochentag von 37,14 Minuten (Gesamt: 260 Minuten wöchentlich) zu Grunde gelegt.

Programmtagesvolumina privater (werbefinanzierten) Sparten- oder Vollprogramme, inkl. Drittsendezeit

Daraus ergeben sich folgende Verhältnisse:

  • maximale Dauer der Spotwerbung entspricht 3 Stunden und 36 Minuten
  • maximale Dauer der Sonderwerbung entspricht 1 Stunde und 12 Minuten

  • Mindestdauer der Sendezeit für unabhängige Dritte entspricht etwa 37 Minuten (37,14 Min. im Durchschnitt je Wochentag)

Daraus resultiert, dass das Programm inkl. der Eigenpromotion einem täglichen Zeitraum von mindestens 18 Stunden und 35 Minuten entspricht. Wird dabei weiter, von einem Eigenpromotionanteil von 4 Minuten je Stunde ausgegangen, beläuft sich das reine Programmaufkommen auf täglich 16 Stunden und 59 Minuten.

WERBUNG