Sonntag, 19. November 2017 07:00:35

Strategische Programmplanung - Grundlagen

Die Sendeplätz-Bestimmung für TV-Sendungen im Tagesablauf ist alles andere als ein Zufallsergebnis - auch wenn letztendlich nicht immer das angestrebte Ziel erreicht oder gar ein Ziel nicht zu erwarten übertroffen werden kann. Grund hierfür sind unterschiedliche Faktoren und Risiken die nicht in jedem Fall optimalst abgeschätzt werden können. Daher gilt es besonders, neben Erfahrungen und genauester Marktkenntnisse, auch die Stärken und Schwächen des eigenen und der konkurrierenden Programme genauestens zu kennen, um möglichst Intuitiv auf Zuschauerreaktionen bereits vor der Ausstrahlung planerisch und gezielt reagieren zu können.

Zur notwendigen Grundlage der Programmmacher gehört es daher, über Kenntnisse des aktuellen Marktumfeldes sowie Nutzerverhalten und der Alltagsgewohnheiten der Fernsehkonsumenten zu verfügen - um einen Programmtag entsprechend optimal, kostenbewusst und mit den zielgruppenaffinen Inhalten entsprechend strategisch planen und opterativ umsetzen zu können. Mehr zum Thema „Zuschauerforschung“ erfahren Sie hier. Ein klares Stichwort ist hierbei das so genannte Programmschema.

WERBUNG