Sonntag, 19. November 2017 16:10:27

Strategische Programmplanung - Gestaltungsanteile von Programmtagen öffentlich-rechtlicher Vollprogramme (wie ARD Das Erste und ZDF)

bei maximal zulässiger Auslastung von Spot- und Sonderwerbung (je Tag; ausgenommen sind Sonn- und Feiertage), gemäß § 16 Abs. 1 und 3 RStV

Programmtagesvolumina öffentlich-rechtlicher Vollprogramme

Daraus ergeben sich folgende Verhältnisse:

  • maximale Dauer der Spot- und Sonderwerbung entspricht 20 Minuten im Sendezeitraum vor 20 Uhr.

Gemäß § 18 RStV findet keine Ausstrahlung von Teleshopping-Fenstern statt.

Daraus resultiert, dass das Programm inkl. der Eigenpromotion einem täglichen Zeitraum von mindestens 23 Stunden und 40 Minuten entspricht. Wird dabei weiter, von einem Eigenpromotionanteil von durchschnittlich 1 Minute je Stunde ausgegangen, verringert sich das reine Programmaufkommen auf täglich 23 Stunden und 16 Minuten.

WERBUNG