Donnerstag, 23. November 2017 07:43:46

medienhb.Produktion

Bereichsübersicht
© medienhb.de

Fernsehregie

Stationäre Fernsehregie

Die Fernsehregie ist der zentrale technische Bündelungspunkt zur Herstellung von Fernsehproduktionen in einem stationären Studiokomplexen. Eine Fernsehregie besteht i.d.R. aus den Bereichen Bild- und Tonregie sowie MAZ-Technik.

Comuter-unterstützte Regie (CUR)

Anders als die klassische “große” Fernsehregie bündelt die CUR (computer-unterstützte Regie) alle technischen Prozesse zur Herstellung einer Fernsehproduktion durch weitestgehend automatisierte Abläufe mit Hilfe von angelegten Templates (Vorlagen). Die automatische Ansteuerung von Kameras, Bild- und Tonmischer, Kreuzschienen, Servern und Grafiksystemen, erfolgt per Triggerung des Regisseurs, sodass für die Steuerung der Produktion nur noch zwei bis drei Personen erforderlich sind.

Mobile Fernsehregie

Die mobile Fernsehregie wird in Ü-Wagen (Übertragungswagen) eingesetzt, um eine Sendung auch ausserhalb einer stationären Studioumgebung, bspw. bei Live-Übertragungen aus einem Fußball-Station, in einer Mehr-Kamera-Produktion mit erforderlichem Sende- und Übertragungsequipment zu realisieren.

Produktionsorte

Studioproduktion

Außenproduktion

WERBUNG