Samstag, 25. November 2017 05:36:24

medienhb.Meldungen

ZDF informiert über zukünftige Programminhalte und den Start von ZDFkultur

27.04.2011 22:00 | ZDF (Zweites Deutsches Fernsehen)

Auf der Jahres-Pressekonferenz des ZDF stellte der Sender am heutigen Donnerstag in Hamburg sein Programm der kommenden Monate vor. Zu den Schwerpunkten zählte dabei auch der Sendestart des neuen Kultursenders. Denn aus dem bisherigen ZDFtheaterkanal wird am 7. Mai ZDFkultur.

Laut Senderangaben unterscheide sich der neue ZDFkultur-Kanal in seiner weniger feuilletonistischen Betrachtung des Themas Kultur als der bisherige Theaterkanal. „ZDFkultur ist subjektiv, polarisierend und inszeniert Kultur auf spielerische Weise selbst.“

Tragende Programmsäulen des neuen digitalen Kanals sind Popkultur und alle Formen des Spiels – vom Theaterspiel bis zur Internet- und Computerspielkultur. Popmusik ist ein wesentliches Element des ZDFkultur-Programms, jedoch nicht als Chart-Pop oder Mainstream-Rock. Vor allem weniger im Fokus der Öffentlichkeit stehende Musikrichtungen wie Indie-Rock und -pop, Heavy Metal, Hip-Hop, Jazz oder Electronic Music finden in ZDFkultur ihre Heimat, so das ZDF.

Beim Familiensender ZDFneo erwarten den Zuschauer Serienhighlights wie u.a. „The Big C …und jetzt ich!“ (Sendestart: Mittwoch, 12. Oktober 2011, 23.15 Uhr), „The Prisoner“ (Sendestart: Freitag, 2. September 2011, 21.45 Uhr), „Ijon Tichy“ (Sendestart: voraussichtlich November 2011) und die zweite Staffel von „Mad Men“ (Sendestart: Herbst 2011). Im Bereich Show folgt ab September auch eine Fortsetzung der Vorabendsendung „Iss oder Quiz“ mit 30 neuen Folgen.

Aber ZDFneo geht auch neue Wege: So startet der Sender ein Innovationsprojekt, das es so im deut­schen Fernsehen noch nicht gegeben hat. Ob Show, Factual-Entertain­ment, Dokumentation oder Krimi - Ende August 2011 werden den Zu­schauern eine Woche lang jeden Tag neue TV-Formate präsentiert, die von Produzenten speziell für das "TV Lab" entwickelt wurden. Adaptionen oder Kopien haben keine Chance, ins "TV-Lab"-Programm zu kommen. Mindestens sieben Piloten werden an den Abenden während des "TV Lab" in der Primetime zu sehen sein, kündigte ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut vor Journalisten in Hamburg an.

Zu den Programmhighlights im ZDF-Hauptprogramm gehört neben der erfolgreichen Doku-Reihe „Terra X“ auch weiterhin der Showbereich. So wird es u.a. weitere Folgen der Quiz-Show „Rette die Million“ geben. Ab September bekommt Moderator Jörg Pilawa dann aber zusätzlich eine weitere Sendung - die „logo!-Show“. In der neuen Familienshow müssen sich drei Rateteams mit je einem Prominenten und zwei Kinderkandidaten dem Mix aus Frage- und Spielrunden sowie Experimentieraufgaben stellen.

Wie auf der Pressekonferenz auch zu erfahren war, soll im Spätsommer 2011 der Relaunch des ZDFinfokanals erfolgen. Zudem seien ab Herbst Veränderungen und eine optische Auffrischung der Formate "Frontal 21" und "Berlin direkt" geplant.

Ein Video der ZDF-Pressekonferenz vom heutigen Donnerstag zeigen wir Ihnen in Kürze.

(od)
Bild: © medienhb.de

WERBUNG