Dienstag, 21. November 2017 02:44:27

medienhb.Meldungen

Redaktionen von 3sat und ZDFtheaterkanal sollen zusammengelegt werden

23.11.2009 23:00 | ZDF (Zweites Deutsches Fernsehen)

Wie DWDL berichtet, sollen die Redaktionen von 3sat und ZDFtheaterkanal künftig zusammengelegt werden. Einen entsprechenden Bericht bestätigte eine 3sat-Sprecherin bereits gegenüber dem Branchendienst. Demnach plant das ZDF offenbar seinen Theaterkanal unter dem Namen ZDFkultur im kommenden Jahr neu auszurichten. Nach einem Bericht der dpa, geht aus dem Entwurf zum 17. KEF-Bericht hervor, dass das ZDF sein Budget für 3sat um rund 25 Millionen Euro kürzen will, um den Etat des ZDFtheaterkanals aufzustocken.

Laut Gottfried Langenstein seien jedoch keine Einschnitte im Programm von 3sat geplant. So der Direktor der Europäischen Satellitenprogramme des ZDF und Mitglied der Geschäftsführung von 3sat und Arte, gegenüber der dpa. ZDF-Programmchef Thomas Bellut sagte in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, es gehe um ein „ganz neues Synergiespiel“.

Dem Programm von 3sat sollen bis zum Ende der laufenden Gebührenperiode 2012, laut einem dpa-Bericht, 74,4 Millionen Euro für Fremdleistungen und jährlich 26 Millionen Euro für Eigenproduktionen zur Verfügung stehen. Das Fremdleistungsbudget würde damit gegenüber der ursprünglichen Planung um 24,4 Millionen Euro gekürzt. Der Etat für den ZDFtheaterkanal soll hingegen in der laufenden Gebührenperiode um 23,2 Millionen auf 41,6 Millionen Euro aufgestockt werden.

Quelle: dpa / DWDL

WERBUNG