Montag, 20. November 2017 17:02:43

medienhb.Meldungen

Mehr Geld für ZDFneo - weniger für 3sat

21.11.2009 23:00 | ZDF (Zweites Deutsches Fernsehen)

Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ berichtet, geht aus einem Entwurf zum 17. KEF-Bericht hervor, dass das ZDF in der laufenden Gebührenperiode bis 2012 mehr Geld für den neuen Digitalkanal ZDFneo und weniger für das Gemeinschaftskulturprogramm 3sat ausgeben will.

„Sämtliche Mehrkosten für die Digitalkanäle werden durch Einsparungen erwirtschaftet. Für die Projekte wurden und werden keine zusätzlichen Gebührengelder beantragt.“, so ein Sprecher des ZDF.

Laut der KEF sind für ZDFneo, in einem Zeitraum von vier Jahren, fast 94 Millionen Euro angesetzt. Für den Dokumentationskanal und Vorgänger von ZDFneo waren nur fast 5 Millionen Euro angemeldet. Dem KEF-Berichtsentwurf zufolge, stünden durch die Einsparungen dem Kultursender 3sat, der von ZDF, SRG, ORF und ARD veranstaltet wird, seitens des ZDF 74,4 Millionen Euro, ein Viertel, weniger der Gelder zur Verfügung.

Die KEF ist die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten, die den Landesparlamenten nach entsprechender Bedarfsanmeldung durch die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten die Gebührenhöhe empfiehlt.

Bild: © ZDF

WERBUNG