Sonntag, 19. November 2017 15:45:45

medienhb.Meldungen

WDR-Rundfunkrat bestätigt Heinz-Joachim Weber als Direktor Produktion und Technik

19.11.2010 23:00 | WDR (Westdeutscher Rundfunk)

Auf Vorschlag von Intendantin Monika Piel hat der Rundfunkrat erneut Heinz-Joachim Weber zum Direktor Produktion und Technik des WDR gewählt. Die Verlängerung der Amtszeit bis 31. März 2013 erfolgt vor dem Hintergrund des ARD-Vorsitzes, den der WDR ab Anfang nächsten Jahres inne hat. Besonders hervorzuheben in den Bereichen Produktion und Technik ist hier das Ziel der Intendantinnen und Intendanten durch verstärkte anstaltsübergreifende Zusammenarbeit zusätzliche Synergien zu schaffen.

Monika Piel: „Ich kann mir keine bessere Besetzung für diese wichtige Position vorstellen als Heinz-Joachim Weber. Neben seiner langjährigen ARD-Erfahrung verfügt er über unternehmerisches Denken und Handeln sowie über ausgeprägte Führungsqualitäten. Angesichts von wachsenden Sparzwängen und rasanten technischen Veränderungen steht die Direktion Produktion und Technik vor enormen Herausforderungen. Mit Heinz-Joachim Weber an der Spitze stellen wir sicher, dass die begonnenen Entwicklungen kompetent und zielgenau fortgeführt werden können.“

Heinz-Joachim Weber wurde am 25. Oktober 1943 in Rheinberg/Niederrhein geboren. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre begann er seine Laufbahn beim WDR, zunächst als freier, ab 1975 dann als fest angestellter Mitarbeiter der Abteilung Organisation und EDV in der Verwaltungsdirektion. In den folgenden Jahren hatte er unterschiedliche Führungsaufgaben innerhalb des Senders inne, bevor er 1997 die Leitung der damaligen Fernseh-Produktionsdirektion übernahm. 2005 entstand im Zuge einer Umstrukturierung durch die Zusammenführung mit der Technischen Direktion die Direktion Produktion und Technik, die seit ihrer Gründung von Heinz-Joachim Weber geleitet wird. Sie ist heute verantwortlich für alle programmbezogenen Produktions-, Technik- und IT-Infrastrukturleistungen.

Quelle: WDR
Bild: © WDR/Sachs

WERBUNG