Montag, 20. November 2017 05:55:45

medienhb.Meldungen

VOX startet Digitaltext im HbbTV-Standard

30.08.2012 15:15 | VOX (VOX Film und Fernseh GmbH & Co. KG)

Illustration:  Startseite VOX digitaltext © VOX/RTL interactive Mit dem Start der Internationalen Funkausstellung in Berlin präsentiert der Kölner Privatsender VOX seinen eigenen Digitaltext im HbbTV-Standard und ist damit das fünfte Angebot im HbbTV-Standard der Mediengruppe RTL neben RTL digitaltext, kochbar, n-tv digitaltext und Clipfish MUSIC.  Per Knopdruck erhält der Zuschauer Informationen zu den beliebten VOX-Formaten, News, Sport und Specials zu Programm-Highlights. Neben textlichen Beschreibungen gibt es nun auch viele Videos und interaktiven Features zu sehen. Der VOX digitaltext wurde von RTL interactive in Zusammenarbeit mit VOX erstellt. Wer die Punktevergabe im "Perfekten Dinner" verpasst hat oder die Highlights aus der aktuellen "Prominent!"-Folge noch mal sehen will, der kann ab dem 30. August im laufenden VOX-Programm den "Red Button" drücken und kommt über den Digitaltext direkt zum Ziel.

WERBUNG

Für das Programm-Highlight "X Factor" gibt es beispielsweise ein besonderes Special mit den beliebtesten Videos und News zur Musikshow. "Wir freuen uns, mit dem VOX digitaltext ein neues Angebot auf Basis des HbbTV-Standards zu launchen. Diese zukunftsgerichtete Technologie erlaubt es uns, die Stärken des analogen Teletexts mit den technischen Möglichkeiten des Internets optimal zu verknüpfen", so Michael Heise, Leiter Online & Teletext bei RTL interactive.

Das klassische VOX-Teletext-Angebot, das bis zu 16,9 Millionen* Zuschauer im Monat (2012) nutzen, steht weiterhin zur Verfügung. Der neue VOX digitaltext zeigt sich in zeitgemäßer, hochauflösender Optik, mit Videos und mit interaktiven Möglichkeiten. Bereits 2011 hat VOX gemeinsam mit RTL interactive das Zielgruppenportal "kochbar" im HbbTV-Standard gelauncht. Zentrale Inhalte des beliebten Internet-Angebots sind die über 400.000 Kochrezepte von "kochbar" (www.kochbar.de). Ohne sogenannten "Medienbruch" sind die Rezepte seit einem Jahr über VOX Television direkt am Fernsehgerät verfügbar. 

(jm) / * Quelle: AGF/GfK-Fernsehforschung; TV Scope, 01.01.2012-31.07.2012

Mehr zum Thema

WERBUNG