Montag, 20. November 2017 04:03:27

medienhb.Meldungen

Relaunch: Frauensender glitz* wird zu TNT Glitz

19.02.2014 14:18 | Turner Broadcasting System Deutschland GmbH

Illustration: Logo TNT Glitz © Turner Dem Frauen- und Lifestylesender glitz* aus dem Hause Turner Broadcasting System Deutschland wird ein neues Branding und Design verpasst. Ab 1. April 2014 heißt der Pay-Sender dann TNT Glitz, der zeitgleich mit seinem hochauflösenden Ableger TNT Glitz HD bei Sky in das Satellitenangebot "Sky Welt", das auch in Österreich empfangbar ist, integriert wird.  Die Zahl der Abonnenten von TNT Glitz steigt dann auf mehr als 3,4 Millionen an. Der im Mai 2012 gestartete Turner-Sender rückt damit noch näher an die beiden Schwestersender TNT Serie und TNT Film. Mit der Umbenennung verändert sich auch der On-Air- und Off-Air-Auftritt des Senders. TNT Glitz wird sich in einem jüngeren und frischeren Look präsentieren. Das neue, inhouse entwickelte Design wird von der Farbe Pink dominiert, die auch das neue Logo auszeichnen wird.

WERBUNG

Mit dem neuen Claim „Wir sind pink“ stellt TNT Glitz zudem sein Publikum in den Mittelpunkt: So sollen Fotos von den TNT Glitz Zuschauerinnen und Zuschauern in die On-Air-Kommunikation integriert werden. Das neue Logo von TNT Glitz orientiert sich an den Logos der Schwestersender TNT Serie und TNT Film.

Hannes Heyelmann, Geschäftsführer von Turner Broadcasting System im deutschsprachigen Raum, Benelux, Mittel-/Osteuropa und Russland: „Mit TNT Glitz setzen wir auf die starke TNT-Dachmarke und heißen einen weiteren Sender in der erfolgreichen TNT-Familie willkommen. Wir unterstreichen damit noch mehr, dass die TNT Glitz Zuschauer erstklassiges Entertainment erwartet. Mit TNT Glitz sprechen wir in erster Linie ein jüngeres weibliches Publikum an, wobei es sicher auch viele Fans außerhalb unserer Kernzielgruppe geben wird. Wir freuen uns sehr, dass ab April auch die Sky Kunden in den Genuss zahlreicher toller Programmhighlights kommen werden, darunter neue Staffeln preisgekrönter Serien wie "Girls", "Parenthood" und "Pretty Little Liars" sowie unsere neue Eigenproduktion "No Ruhmservice.“




(jm)

Mehr zum Thema

WERBUNG