Freitag, 17. November 2017 23:01:20

medienhb.Meldungen

Transponderwechsel: Fußballsender sportdigital sendet auf neuer Frequenz

06.01.2014 13:08 | sportdigital (sportdigital TV Sende- und Produktions GmbH)

Illustration: Logo sportdigital - The Football Channel. © sportdigital Für den Empfang des Fußballsenders sportdigital ergeben sich aktuell Veränderungen bei der Verbreitung über Satellit. Zuschauer, die den Sender im Moment noch über Transponder 63 des Satelliten ASTRA 1KR empfangen, werden gebeten, auf die neue Satellitenfrequenz  von ASTRA 1L zu wechseln. Nach eigenen Angaben verbreitet sportdigital sein Programm bis zum 15. Januar 2014 auch noch auf der alten Frequenz . Bereits seit Mitte Dezember 2013 besteht die Möglichkeit, die zukünftige, neue Frequenz zu nutzen. Bis zur Abschaltung wird der Zuschauer über eine Laufschrift auf den Wechsel hingewiesen. Danach endet die Verbreitung auf der alten Frequenz. Die weiteren Verbreitungswege des Senders im digitalen Kabelnetz, über  IPTV und das Internet sind von den Veränderungen nicht betroffen. Hier bleiben alle Belegungen unverändert weiter bestehen. Mit dem Wechsel stellt sportdigital auch auf den Übertragungsstandard DVB-S2 um, der vom empfangenden Receiver oder TV-Gerät künftig unterstützt werden muss. Im Klartext heißt das, dass sportdigital nur noch über HD-fähige Empfangsgeräte nutzbar sind.

WERBUNG

Satellitenempfang sportdigital:

bis zum 15. Januar 2014:
Satellit: ASTRA 1KR
Orbitalposition: 19,2° Ost
Transponder: 63
Frequenz: 10,92075 GHz
Polarisation: horizontal
Symbolrate: 22,000 MSym/s
FEC: 7/8
fortan:
Satellit: ASTRA 1L
Orbitalposition: 19,2° Ost
Transponder: 119
Frequenz: 12,72175 GHz
Polarisation: horizontal
Symbolrate: 22,000 MSym/s
FEC: 3/4




Mehr zum Thema

WERBUNG