Mittwoch, 22. November 2017 12:49:36

medienhb.Meldungen

SPORT1 wieder über DVB-T zu empfangen

21.10.2015 20:18 | SPORT1 (SPORT1 GmbH)

Illustration: Das neue Logo Sport1 zum Start der 2. Fußball-Bundesliga Mitte Juli © SPORT1 SPORT1 gibt es wieder über DVB-T - allerdings in nur einer Empfangsregion. Damit kehrt der Sender nach Jahren zurück zum Empfang über Antenne. Beim Auswahlverfahren hat sich der Privatsender gegen die Konkurrenz von ProSiebenSat.1 durchgesetzt, die sich mit dem Frauensender sixx beworben hatten, jedoch unterlagen. Die Niedersächsische Landesmedienanstalt, NLM, hatte in ihrer Sitzung am 1. Oktober bereits beschlossen, die freie Übertragungskapazität an SPORT1 zu vergeben, nachdem die Zuweisung für das Programm ANIXE im Juni dieses Jahres widerrufen wurde. Ab morgen, 8:00 Uhr, also will SPORT1 im vierten privaten DVB-T-Multiplex der Region  Hannover/Braunschweig weitere Zuschauer erreichen. Die Verbreitung erfolgt unverschlüsselt.

WERBUNG

Die Entscheidung für die DVB-T-Aufschaltung begründet SPORT1 auch mit einem hohen Zuschauerinteresse. „In Niedersachsen verzeichnet SPORT1 im bundesweiten Vergleich ein überdurchschnittliches Zuschauerinteresse – besonders in unserer Kernzielgruppe der 14- bis 49-jährigen Männer. Das basiert auch auf der starken TV-Präsenz der niedersächsischen Klubs in den Fußball-, Handball- und Basketball-Bundesligen. Dank der Aufschaltung können künftig auch die DVB-T-Zuschauer in Hannover, Braunschweig und Umgebung dieses Programm genießen“ sagt Dr. Matthias Kirschenhofer, Geschäftsführer der Sport1 Media GmbH und General Counsel der Constantin Medien AG.



(jm)

Mehr zum Thema

WERBUNG