Samstag, 18. November 2017 23:37:28

medienhb.Meldungen

SPORT1 US: Neuer Pay-TV-Sender für US-Sport startet am 1. August 2013

30.07.2013 12:12 | SPORT1 (SPORT1 GmbH)

Logo Sport1 US © SPORT1 Ende des Monats stellt der US-Sportsender ESPN America seinen Sendebetrieb ein. Im Bieterwettstreit um freigewordenen Rechte konnte sich SPORT1 etwa gegen den Mitbieter sportdigital durchsetzen und nutzt diese für einen eigenen US-Sportsender SPORT1 US, der bereits am 1. August 2013 auf Sendung gehen wird. Neben einer SD-Verbreitung in den Kabelnetzen von Kabel Deutschland, Unitymedia und Kabel BW, kann das Programm über Satellit zum Start ebenfalls über die Pay-TV-Plattform Sky auch in hochauflösender Qualität empfangen werden. Auch die Multifeed-Rechte werden bei Sky eingesetzt und bieten die Möglichkeit, beispielsweise zwischen parallel laufenden Spielen der NFL oder parallel stattfindenden Veranstaltungen in verschiedenen Sportarten frei zu wählen.

WERBUNG

Elke Walthelm, Vice President Partner Channels bei Sky Deutschland: "Mit dem Launch von SPORT1 US HD hat der US-Sport auch in Zukunft einen festen Platz auf der Sky Plattform. Die NFL und die NBA zählen zu den erfolgreichsten und beliebtesten Sportligen weltweit. Wir freuen uns, der großen Fangemeinde in Deutschland und Österreich auch weiterhin umfangreiche Live-Highlights präsentieren zu können, dazu ausgewählte Highlights auf mehreren Feeds parallel. Ein einmaliges Angebot für unsere Abonnenten."

Olaf Schröder, Chefredakteur und Programmchef von SPORT1: "Nach der Einführung von SPORT1+ führen wir mit SPORT1 US ein weiteres Pay-TV-Angebot unter der Multimedia-Dachmarke SPORT1 ein. Auch im deutschsprachigen Raum steht US-Sport bei vielen Fans hoch im Kurs - nicht zuletzt aufgrund der steigenden Zahl an einheimischen Athleten, die jenseits des Atlantiks mit großartigen Leistungen aufwarten. Dem Wunsch der zahlreichen US-Sport-Begeisterten nach einem breiten Angebot an hoch-klassigen nordamerikanischen Sportarten und Ligen wollen wir künftig mit SPORT1 US nachkommen. Wir freuen uns, unseren neuen Sender über Sky auch in HD präsentieren zu können."

Das von ESPN Sports Media lizenzierte Rechtepaket umfasst zum einen Übertragungsrechte an NCAA College Football und College Basketball für die kommenden drei Spielzeiten 2013/14, 2014/15 und 2015/16: Beim College Football enthalten diese Live-Übertragungen der im August startenden Regular Season und der für Dezember und Januar terminierten "Bowl Season" mit dem "BCS National Championship Game" bzw. ab der Saison 2014/15 der College Football Playoffs. Die Live-Berichterstattung vom College Basketball umfasst die im November beginnende Regular Season, die im Anschluss ausgetragenen Conference Championship Tournaments und die im März und April als "March Madness" bekannten NCAA Men’s and Women’s Basketball Championship Tournaments – mit dem NCAA Final Four-Turnier um den National Championship-Titel als krönendem Abschluss.

Darüber hinaus beinhaltet das ESPN-Rechtepaket auch Live-Ausstrahlungsrechte an der IndyCar Series für die laufende Saison 2013 sowie für 2014 und 2015. Die berühmte US-Motorsportserie umfasst in der laufenden Saison 19 Rennen. Eines der Highlights im IndyCar Series-Kalender ist das "Indianapolis 500", die 500 Meilen von Indianapolis auf dem dortigen Motor Speedway.

Bernhard Burgener, Vorstandsvorsitzender der Constantin Medien AG: "Mit SPORT1 US erweitern wir das digitale Portfolio unter der Multimedia-Dachmarke SPORT1 um ein weiteres Angebot im Pay-TV-Bereich – neben unserem bereits hervorragend etablierten Sender SPORT1+. Die Zahl der US-Sport-Begeisterten ist auch im deutschsprachigen Raum sehr groß – wir wollen deren Nachfrage mit SPORT1 US künftig mit einem breiten Angebot an hochklassigem US-Sport bedienen."



(jm)

Mehr zum Thema

WERBUNG