Freitag, 24. November 2017 13:15:28

medienhb.Meldungen

Sky überträgt 19. José Carreras Gala europaweit unverschlüsselt

17.11.2013 14:29 | Sky (Sky Deutschland AG)

Illustration: Logos José Carreras Stiftung, SKY, Mainstream Media AG © José Carreras Stiftung, Sky, Mainstream Media In seinem Kampf gegen die Krankheit Leukämie findet in diesem Jahr zum 19. Mal die José Carreras Gala im deutschen Fernsehen statt. Neben zahlreicher prominenter Unterstützung, etwa durch Howard Carpendale, Wolfgang Niedecken, Yvonne Catterfeld sowie den Gruppen Voxxclub und Glasperlenspiel wird die Benefiz-Veranstaltung erstmals auf vier TV-Sendern gleichzeitig übertragen. Der von Sky veranstaltete Weihnachtssender Sky Christmas sowie die zur Mainstream Media AG gehörenden Bezahlsender GoldStar TV, Heimatkanal und Romance TV werden die Spendengala am 19. Dezember 2013 ab 20:15 Uhr aus dem Europa-Park Dome im Europa-Park in Rust bei Freiburg unverschlüsselt übertragen und damit für Zuschauer in ganz Europa über Satellit sowie in Deutschland, Österreich und der Schweiz auch über die Kabelnetze digital empfangbar sein. Zusätzlich wird die José Carreras Gala via Livestream im Internet gezeigt. Produzent der Gala ist auch diesem Jahr wieder Kimmig Entertainment.

WERBUNG

Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführender Vorstand der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung: „Für die José Carreras Gala ist der Europapark Rust ein wertiger Partner. Viele Stars sind hier bereits aufgetreten. Dies sind beste Voraussetzungen, um gemeinsam mit unseren prominenten Gästen und unseren TV-Partnern Sky Deutschland und Mainstream Media die José Carreras Gala wieder zu einem besonderen Moment zu machen. Uns alle eint die Vision von José Carreras: Leukämie muss heilbar werden – immer und bei jedem. Dieses Ziel haben wir noch nicht erreicht, aber die José Carreras Gala wird ein weiterer Schritt in diese Richtung sein. Die öffentliche Aufmerksamkeit und jeder Euro an Spenden helfen, um auch künftig wichtige Forschungs-, Infrastruktur- und Sozialprojekte fördern zu können.“

Europa-Park-Chef Roland Mack: „Wir freuen uns, dass mit der José Carreras Gala eine weitere hochkarätige Fernsehproduktion im Europa-Park stattfindet. Mit der vorhandenen Infrastruktur ist Deutschlands größter Freizeitpark ein perfekter Ort für Produktionen dieser Art. Die Unterstützung
dieser Veranstaltung für den guten Zweck war für uns selbstverständlich. Die José Carreras Gala passt perfekt in die Weihnachtszeit und wir sind sicher, dass der Abend ein voller Erfolg wird.“


José Carreras: „Ich freue mich sehr, auch in diesem Jahr wieder so hervorragende Kollegen als Mitstreiter zu Gast in meiner Gala zu haben. Uns alle eint das Ziel: Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem. Mein treues Publikum, meine bekannten Gäste und ich kämpfen deshalb engagiert, um dieses Ziel zu erreichen. Sowohl die José Carreras Leukämie-Stiftung als auch ich fühlen uns verpflichtet, diese wichtige Arbeit fortzuführen.“

Brian Sullivan, Vorstandsvorsitzender der Sky Deutschland AG: „Vor Leukämie ist niemand gefeit. Es ist uns deshalb eine Ehre, Weltstar José Carreras und die gemeinnützige José Carreras Leukämie-Stiftung bei dieser wichtigen Aufgabe zu unterstützen. Der Kampf gegen Leukämie ist ein wichtiges Anliegen für unser Gemeinwohl, wir haben deshalb keine Sekunde gezögert, die Gala unverschlüsselt auszustrahlen. Die José Carreras Gala wird einer der Höhepunkte in unserem Vorweihnachtsprogramm sein. Ich bin mir sicher, dass dieser Abend für alle Zuschauer, egal ob Sky Abonnent oder nicht, zu einem besonderen Moment wird.“
 
Gottfried Zmeck, Vorstandsvorsitzender der Mainstream Media AG, die die Sender GoldStar TV, Heimatkanal und Romance TV betreibt: „Wir freuen uns, eine der erfolgreichsten Benefiz-Galas im deutschen Fernsehen in diesem Jahr auszustrahlen und damit die Erforschung der Krankheit und auch die Leukämie-Patienten zu unterstützen. Programmlich steht die Live-Gala mit José Carreras für „mainstream“ im besten Sinne. Daher glauben wir, gerade mit unseren Sendern ein idealer Partner für die Stiftung zu sein. Wir wissen zu schätzen, dass alle unsere Plattformpartner uns mit der Freischaltung unterstützen, um möglichst viele Zuschauer zu erreichen, mit dem Ziel, ein hohes Spendenvolumen generieren zu können.“
 

(jm)

Mehr zum Thema

WERBUNG