Freitag, 24. November 2017 20:22:00

medienhb.Meldungen

„Du willst es doch auch“: Sky lanciert neue Markenkampagne

02.04.2013 16:27 | Sky (Sky Deutschland AG)

Illustration: Bildausschnitt eines Anzeigenmotivs der neuen Sky Markenkampagne Du willst es doch auch © Sky Sky Deutschland geht auf Kundenfang und startete deshalb eine neue Markenkampagne, die nach eigenen Aussagen Lust auf richtig gutes Fernsehen machen soll. Gemeint ist damit das breit gefächterte Programmangebot aus Unterhaltung, Sport, Film und Serie sowie Dokumentationen und Kinderprogrammen. In Form von Print-Motiven, TV-Spots und einem Kino-Spot setzt das Unternehmen auf Personen, die etwas Aufregendes erleben oder sich etwas Besonderes gönnen und dabei keine Kompromisse eingehen: Statt vom Ein-Meter-Brett springen sie von einer Klippe, und statt einen Salat zu bestellen, beißen sie in einen herzhaften Burger. "Denn wer nicht einfach irgendetwas sehen möchte, kann sich konsequenterweise nur für Sky entscheiden. Der Kampagnenslogan „Sky. Du willst es doch auch.“ bringt diese Botschaft prägnant auf den Punkt.", so Sky.

WERBUNG

Mehrere 45-sekündige TV-Spots, die auf allen großen Sendern laufen werden, und der Kino-Spot zur Kampagne werden durch Anzeigen in reichweitenstarken Print- und Onlinemedien sowie einer eigenen Microsite sowie digitale Außenwerbung, POS- und Direktmarketing-Maßnahmen ergänzt. Die übergreifende Botschaft der neuen Markenkampagne wird mittelfristig bei allen Sky Marketingmaßnahmen integriert, eine Verlängerung der Kampagne ist für die nächsten Monate geplant.

Ivo Hoevel, Senior Vice President Marketing bei Sky Deutschland: „Mit unserer neuen Markenkampagne machen wir wieder Lust auf richtig gutes Fernsehen. Denn Fernse-hen kann mehr als nur berieseln – Fernsehen kann begeistern, überraschen, inspirieren und berühren. Sky Kunden erleben dieses Fernsehen in all seinen Facetten jeden Tag: exklusiven Live-Sport, bei dem wir mitfiebern, Spielfilme und Serien, die uns fesseln, Dokumentationen, die uns staunen lassen, und Kinderprogramme, die uns zum Lachen bringen. Unsere Kampagne transportiert diese Emotionalität auf charmante Weise und zeigt mithilfe eingängiger Analogien, wie sich richtig gutes Fernsehen anfühlt.“ 

Entwickelt wurde die Kampagne von Serviceplan Campaign aus München unter der Führung von Stefan Schütte (Beratung) und Matthias Harbeck (Kreation). Der TV-Spot unter der Regie von Hanna Maria Heidrich wurde von @radical.media in Zusammenar-beit mit Neverest produziert. Die Postproduktion verantwortete Arri Film & TV Services und südlich-t, die Tonpostproduktion Giesing-Team Tonproduktionen. Fotograf der Bildmotive ist Gerhard Linnekogel. Das Bruttomediabudget liegt im niedrigen zweistelligen Millionenbereich, Mindshare aus Frankfurt verantwortet die Mediastrategie und den Mediaeinkauf.

(jm)

Mehr zum Thema

WERBUNG