Freitag, 24. November 2017 14:50:21

medienhb.Meldungen

Mira Award 2009: Sci Fi Lieblingssender des Jahres, Sky Sport HD zum besten HD Sender gekürt

20.10.2009 22:00 | Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG

Von Sky initiierter Medienpreis am 21. Oktober in sieben Kategorien vergeben - Kompetent besetzte Jury mit Hannes Jaenicke, Quirin Berg, Florian Simbeck, Arthur Hofer, und Thomas Weiß zeichnet Gewinner aus - Viel Prominenz unter den 170 geladenen Gästen

Am Mittwoch wurde im Münchener Spiegelsalon zum zweiten Mal der Mira Award für herausragende Leistungen im deutschen Pay-TV verliehen. Im Rahmen einer exklusiven Abendveranstaltung wurde der von Sky initiierte Medienpreis in sieben Kategorien vergeben. Neben den strahlenden Gewinnern genossen zahlreiche bekannte Gesichter aus Film und Medien das festliche Dinner. Unter den 170 geladenen Gästen des Mira Award 2009 waren: Hannes Jaenicke, Quirin Berg, Renata Kochta, Howard Carpendale, Martin Krug, Florian Simbeck, Frederic Meissner, Fritz von Thurn und Taxis, Jessica Kastrop, Roland Suso Richter, Alexander Klaus Stecher u.v.m. Über 50 Pay TV Sender hatten sich dem Urteil des Publikums und der Jury gestellt. Durch den festlichen Abend führte die charmante Moderatorin Nina Eichinger.

Alle Preisträger des Mira Award 2009

Lieblingssender des Jahres (Publikumspreis): Sci Fi - Newcomer des Jahres - präsentiert von TV Digital (Jurypreis): TNT Serie - Beste deutschsprachige Eigenproduktion des Jahres (Jurypreis): Spiegel Geschichte – „einestages.tv“ - Event-Programm des Jahres (Jurypreis): National Geographic Channel – „Earth Day“ - Sonderprogrammierung - Sendergesicht des Jahres (Jurypreis): NatGeo Wild - Dr. Brady Barr - Beste Markenkommunikation (Jurypreis): 13th Street - Sonderpreis der Jury (HD Sender des Jahres): Sky Sport HD

In der Kategorie „Lieblingssender des Jahres“ entschied das Publikum im Rahmen eines nationalen Online-Votings über den Gewinner. Zum Lieblingssender wurde Sci Fi gekürt. Sky Vorstandsvorsitzender Mark Williams bei der Übergabe des Mira Award an die Senderverantwortliche Katharina Behrends: „Mit Sci Fi hat ein Sender gewonnen, der über eine sehr treue Fangemeinde verfügt. Ganz besonders freut mich natürlich, dass der Publikumspreis an ein Angebot aus unserem vielfältigen Sky Welt Paket geht.“

Die Jury mit Hannes Jaenicke, Quirin Berg, Prof. Dr. Arthur Hofer, Thomas Weiß und Schauspieler Florian Simbeck, wählte zum Newcomer des Jahres den Anfang 2009 gestarteten Sender TNT Serie. Der stellvertretende Chefredakteur von TV Digital, Thomas Weiß, in der Jurybegründung: „TNT Serie bietet eine intelligente Mischung aus alten und neuen Serien. Aktuelle US-Hits wie „30 Rock“ oder „Big Love“ laufen hier in deutscher Erstausstrahlung. Daneben findet der Fan Kultserien, die im Programm anderer Sender nicht mehr zu sehen sind - und zwar komplett und in Zweikanalton.“

Schauspieler Florian Simbeck (Erkan & Stefan) überreichte den Mira Award 2009 in der Kategorie Eventprogramm des Jahres an National Geographic Channel. „Der National Geographic Channel greift mit der Sonderprogrammierung \'Tag der Erde\' ein aktuelles und sehr brisantes Thema auf. Glaubwürdig und für alle verständlich werden hier Wahrheiten angesprochen, die für viele unangenehm sein können“, so Simbeck in seiner Laudatio.

Der Mira Award „Beste deutschsprachige Eigenproduktion“ ging an Spiegel Geschichte für das Format „einestages.tv“. Jurymitglied und Medienprofessor Dr. Arthur Hofer hierzu: „Die Zuschauer werden auf einmalige Weise involviert: Sie können ihr eigenes Bildmaterial einsenden und so die Sendung mit gestalten. Nie gesehene Bilder, die Kombination von TV und Internet und ein spannender Themenmix: Dafür gibt es den Mira Award.“

Sendergesicht des Jahres wurde Dr. Brady Barr für NatGeo Wild. Übergeben wurde die Trophäe von Schauspieler Hannes Jaenicke: \"“Dr. Brady Barr unterstreicht durch Mut, Fingerspitzengefühl und seine unkonventionelle Art die Glaubwürdigkeit von Nat Geo Wild und ist damit ein perfektes Sendergesicht.“

Den Gewinner in der Kategorie „Beste Markenkommunikation“ - 13th Street für den „Shocking Shorts Award“ - beglückwünschte Oscar-Preisträger Quirin Berg: „Der Shocking Shorts Award bietet auch im zehnten Jahr seines Bestehens eine tolle Plattform für Kurzfilmer, er ist innovativ und humorvoll und bekommt den Spagat zwischen Nachwuchsförderung, Zuschauerbindung und Branchenevent mühelos hin.“

Den Sonderpreis der Jury gewann in diesem Jahr Sky Sport HD. Die Jury begründete ihre Wahl wie folgt: „Während sich das Free TV erst nach und nach auf das Thema High Definition einstellt, nimmt das Pay TV hier eine absolute Vorreiterrolle ein. Sky Sport HD zeigt erstklassige Sportevents von seiner schönsten Seite. Dank der hochwertig produzierten HD Bilder entgeht dem Zuschauer kein Detail, was gerade bei Sportentscheidungen besonders spannend ist.“

Unterstützt wurde der Mira Award 2009 von Astra und der TV Digital.

Quelle: Sky

WERBUNG