Montag, 20. November 2017 09:41:04

medienhb.Meldungen

Das Besondere sehen: Drei Jahre Sky in Deutschland

04.07.2012 17:12 | Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG

Bildausschnitt Sky Marketingkampagne Juli 2011 Bundesliga Saisonticket © Sky Deutschland AG Es scheint, als wäre es gestern gewesen - doch sind mit dem heutigen Tage schon wieder drei Jahre vergangen. Drei Jahre mit Sky und dem Anspruch das Besondere zu sehen. Punkt 0:00 Uhr startete der Nachfolger von Premiere am 4. Juli 2009 seinen Sendebetrieb mit einer übersichtlichen Abo- und Preisstruktur und dem Ziel, schwarze Zahlen schreiben zu wollen. Die Gewinnzone hat das Unternehmen bislang noch nicht erreicht, doch die Tendenzen dafür stehen nicht schlecht. Unlängst wurden fast zwei Milliarden Euro ausgegeben für die Übertragungsrechte der Fußball Bundesliga ab Saison 2013/14 und insgesamt vier Spielzeiten. Aber auch sonst hat der Pay-TV-Anbieter ordentlich an Programm und Technologien gearbeitet.

WERBUNG

Neben der Erweiterung des Programmangebots um weitere HD-Kanäle, wie den eigenveranstalteten Filmkanal Sky Atlantic HD oder Sky Sport News HD, der sich um Informationen und Berichterstattung aus der Welt des Sports bemüht, sind auch Drittsender wie der Disney Channel und FOX sowie Sky Sport HD Extra hochauflösend gestartet. Mit zusätzlichen Services und Abrufmöglichkeiten wie Sky Go, Sky Antytime und Sky+ erfahren Abonnenten des Senders weitere Möglichkeiten des Programmempfangs und Abrufs bestimmter Inhalte. Selbst im Erotikbereich ist Sky mit dem Angebot BLUE MOVIE HD aktiv. 

Ohne großes Aufsehen also vergeht nun dieser Tag und Sky arbeitet sicherlich weiter am Erreichen der Gewinnzone, nunmehr unter dem Claim: Ich seh was Besseres. Ob es besser für Sky wird oder nicht, wird sich zeigen. Zuletzt verringerte sich der Verlust vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verglichen mit dem Jahr 2010 allerdings deutlich von 269 auf 155 Millionen Euro. Der Umsatz wuchs um siebzehn Prozent auf 1,139 Milliarden Euro. Wichtigster Indikator für den Sender: Die Kundenzahl kletterte zum Jahresende 2011 auf 3.012.000 Abonnenten. Damit gewann Sky Deutschland im vergangenen Jahr 359.000 zahlende Kunden hinzu - der größte Zuwachs in der Firmengeschichte, im Jahr 2010 lag dieser noch bei 183.000. lnsofern hat der Sender in drei Jahren zumindest die strategisch selbsternannte Grenze von drei Millionen Abonnenten erreicht. 

Mehr zum Thema

WERBUNG