Donnerstag, 23. November 2017 18:49:33

medienhb.Meldungen

Startschuss: Sky Sport News HD geht auf Sendung

01.12.2011 13:53 | Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG

Sky Sport News Launch © Sky/Stefan Matzke Der Pay-TV-Anbieter Sky schreibt heute Fernsehgeschichte, denn der am 24. Februar angekündigte 24-Stunden Sportnachrichtensender Sky Sport News HD sendet seit heute 12:00 Uhr. Hauptmoderatorin Kate Abdo begrüßte zusammen mit ihrem Kollegen Thomas Fleischmann als erstes Moderations-Duo die Zuschauer. Zuvor jedoch kamen rund 200 geladene Gäste zur Launch-Party in die Unterföhringer Unternehmenszentrale, um beim Sendestart mit dabei zu sein. Ab 11:25 Uhr übertrug Sky auf seinem Sender-Blog im Internet live von dieser Veranstaltung. Ralph Fürther, Director Sky Consumer Communications, bildete dabei noch einmal den Weg dieses ambitionierten Projekts ab und lud die verantwortlichen Personen auf die Bühne, um nochmals Eindrücke und Erwartungen zu besprechen.

WERBUNG

Auch Persönlichkeiten des Sports, wie Franz Beckenbauer, Uli Hoeneß, Karl-Heinz Rummenigge, Matthias Sammer, Christian Seifert, Hans-Joachim Watzke und Boris Becker sowie der Präsident der Lizenz gebenden Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM), Siegfried Schneider, waren vor Ort. Sie alle gaben schließlich unter dem Applaus der anwesenden Gäste den Startschuss des neuen Spartenprogramms zusammen mit Sky-Vorstandsvorsitzendem Brian Sullivan und Sky-Sportvorstand Carsten Schmidt. Sky Sport News HD ist bis Ende Dezember auch ohne Sky-Abo zu empfangen. Dieser kostenfreie Service des Anbieters ist direkt über  Live-Stream oder im digitalen Kabel- und Satelliten-Fernsehen möglich.

Im Dezember 2011 erreicht der Sender damit über 40 Millionen Menschen in über 19 Millionen Haushalten in Deutschland und Österreich. Hochauflösend ist Sky Sport News HD seit heute bereits im Kabelnetz von Kabel BW, Tele Columbus und NetCologne zu empfangen. Einen hohen Stellenwert hat für den Sender auch das Einbeziehen der Zuschauer. Hierzu setzt der Sender verstärkt auf eine Multi-Plattformstrategie, in dem das Programm via TV, Internet, iPad, iPhone und bald auch auf der Xbox 360 sowie in Sky Bars und Hotels verfügbar ist. Hinzu kommt die Vernetzung des Senders, der Reporter und Moderatoren über die sozialen Netzwerke und die Einbindung der Zuschauer über diverse interaktive Elemente.

(jm)

Mehr zum Thema

WERBUNG