Samstag, 25. November 2017 04:00:05

medienhb.Meldungen

SAT.1 legt zu: 10,9 Prozent Marktanteil im März 2010

30.03.2010 22:00 | SAT.1 (SAT.1 SatellitenFernsehen GmbH)

SAT.1 legt im März 2010 im Vergleich zum Vormonat um +0,3 Prozentpunkte zu und erreicht einen durchschnittlichen Marktanteil von 10,9 Prozent (14-49 J.). Damit erzielt der Sender im 1. Quartal 2010 einen Durchschnittsmarktanteil von 10,8 Prozent und kann sich im Vergleich zum Vorjahres-Quartal um +0,3 Prozentpunkte steigern (vgl. 1. Quartal 2009: 10,5 Prozent MA).

Absolutes Quotenhighlight im März: der Viertelfinal-Hammer in der „ran UEFA Champions League“: Bis zu 10,45 Millionen Zuschauer sahen den Last-Minute-Sieg des FC Bayern München gegen Manchester United (25,2 Prozent Z. ab 3 J. / 24,9 Prozent MA Z. 14-49 J.). Einmal mehr erfolgreich: der Crime-Sonntag in SAT.1. Die neuen Folgen der US-Serienhits „Navy CIS“ und „The Mentalist“ erreichten mit bis zu 17,9 Prozent bzw. 16,0 Prozent im März neue Staffel-Bestwerte. Mit seinem großen Event-Zweiteiler „DIE GRENZE“ erzielte SAT.1 überdurchschnittliche 16,4 Prozent Marktanteil (Teil 1: 19,1 Prozent MA; Teil 2: 13,7 Prozent MA). Und auch das zweite große Event im März, „ran Boxen“, kam bei den Zuschauern an: Der spektakuläre Kampf von Nachwuchshoffnung Steffen Kretschmann gegen den Russen Denis Bakhtov erreichte 14,0 Prozent, die Highlights im Anschluss 18,4 Prozent Marktanteil.

Basis: Alle Fernsehhaushalte, Fernsehpanel D+EU, Stand: 27.03.-30.03.2010 z. T. vorläufig gewichtet. Quelle: AGF/GfK Fernsehforschung / pc#tv aktuell/TV Scope / SevenOne Media Audience Research Alle Marktanteile, sofern nicht anders angegeben, für Zuschauer 14 bis 49 Jahre

Pressekontakt: SAT.1 / Bild: © SAT.1

WERBUNG