Samstag, 18. November 2017 12:12:19

medienhb.Meldungen

Überraschung bei DSDS: Vanessa Krasniqi nicht weiter

18.03.2012 13:36 | RTL (RTL Television GmbH)

Die Top 8 singt ihren Gruppensong © RTL / Stefan Gregorowius Gestern Abend standen bei "Deutschland sucht den Superstar" Herzenssongs auf dem Programm. Da die Kandidatin Silvia Amaru bereits in der letzten Liveshow gehen musste, kämpften diesmal nur noch acht Kandidaten um einen Platz in den Top 7.

WERBUNG

Folgendes sangen die Kandidaten mit Herz:

Hamed Anousheh: "Moves Like Jagger" von Maroon 5
Luca Hänni: "Use Somebody" von Kings Of Leon
Joey Heindle: "Der Weg" von Herbert Grönemeyer
Kristof Hering: "So Bist Du" von Peter Maffay
Vanessa Krasniqi: "Bleeding Love" von Leona Lewis
Daniele Negroni: "Oh Jonny" von Jan Delay
Jesse Ritch: "Just The Way You Are" von Bruno Mars
Fabienne Rothe: "Mercy" von Duffy

Alle Kandidaten erhielten gute bis sehr gute Bewertungen von der Jury, außer Joey Heindle. Er konnte seine Leistung, wie in der Woche zuvor, nicht verbessern und stand somit für viele auf der Abschussliste. Für Dieter Bohlen war es die schlechteste Darbietung mit jeder Menge falscher Töne. Nathalie und Dieter urteilten mit einem Nein, nur Bruce hielt zum 18-Jährigen, weil ihm die Performance gefiel. War nun alles schon entschieden?

Auch hier lautet die Antwort nein. Das RTL-Format DSDS ist und bleibt eine Wundertüte. Joey wurde von den Zuschauern weitergewählt und die Frau mit der stärksten Stimme ist nächsten Samstag nicht mehr dabei. Im Vergleich zu den stimmlichen Leistungen mit anderen Kandidaten ist die Entscheidung der Zuschauer ungerecht.

Nach dem Urteil war auch die Jury völlig überrascht. Kein Wunder - denn damit hätte wohl auch niemand gerechnet.

(rb)

Mehr zum Thema

WERBUNG