Donnerstag, 23. November 2017 14:31:01

medienhb.Meldungen

Oktober 2010: Rekordmonat für RTL

01.11.2010 23:00 | RTL (RTL Television GmbH)

Goldener Oktober für RTL: Mit herausragenden 19,4 Prozent Marktanteil bei den jungen Zuschauern (14 - 49 Jahre) lag der Sender im Oktober 2010 ganze 7,4 Prozentpunkte vor dem Wettbewerb. Auf den Plätzen folgten ProSieben (12,0 %), Sat.1 (10,8 %) und VOX (7,8 %). Damit war der Oktober für RTL nicht nur der stärkste Monat in diesem Jahr, sondern ebenso seit Januar 2004. Auch beim Gesamtpublikum lag RTL mit 14,8 Prozent Marktanteil klar auf Platz 1 vor ZDF (12,4 %) und ARD (11,9 %).

Bei den 20 - 59-jährigen Zuschauern platzierte sich RTL mit einem Marktanteil von 17,8 Prozent ebenfalls weit vor Sat.1 (11,2 %), ProSieben (9,0 %), ZDF (8,5 %), ARD (8,2 %) und VOX (7,6 %).

Die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland (RTL, VOX, n-tv, SUPER RTL, RTL II) hatten im Oktober mit 36,1 Prozent Marktanteil beim jungen Publikum (14 - 49 Jahre) ganze 6 Prozentpunkte Vorsprung auf die Sender von ProSiebenSat.1 (30,1 %).

Einschaltrekord für "Das Supertalent": Mit bis zu 8,42 Millionen Zuschauern (27,7 % MA) und sensationellen Marktanteilen von bis zu 42,1 Prozent beim jungen Publikum (14 - 49 Jahre) sahen so viele Zuschauer wie niemals zuvor die RTL-Eventshowreihe mit Sylvie van der Vaart, Dieter Bohlen und Bruce Darnell. Auch Günther Jauchs neue Show "Alt gegen Jung - Das Duell der Generationen" erreichte am 22. Oktober einen sehr guten Marktanteil von 23,3 Prozent bei den jungen Zuschauern. Die neuen Folgen von "Wer wird Millionär?" waren ebenfalls sehr beliebt: Bis zu 8,04 Millionen Zuschauer (MA: 24,4 %) sahen die Quiz-Sendung, beim jungen Publikum waren bis zu 21,3 Prozent dabei. Auch die RTL Comedy war bei den jungen Zuschauern (14-49) sehr beliebt: Die Verleihung des Deutschen Comedy Preises erreichte am 15. Oktober starke 22,5 Prozent Marktanteil. "Cindy aus Marzahn und die jungen Wilden" holte bis zu 28,2 Prozent Marktanteil, "Bülent Ceylan - Der Klassenclown" erreichte 22,8 Prozent, das Live-Programm "Mario Barth Live! Männer sind peinlich, Frauen manchmal auch" erlangte 25,1 Prozent Marktanteil und "Bülent Ceylan Live! Ganz schön turbülent" erreichte 23,8 Prozent Marktanteil.

Die Real-Life-Formate überzeugten das Publikum auch im Oktober: Die neue Staffel "Bauer sucht Frau" startete erfolgreich wie nie zuvor: 7,83 Millionen Zuschauern ab 3 Jahre (MA: 24,9 %) sahen die Auftaktfolge, der Marktanteil beim jungen Publikum (14-49 Jahre) betrug starke 25,9 Prozent. "Rachs Restaurantschule" mit dem Fernsehpreis-gekrönten Sternekoch Christian Rach erreichte bei den jungen Zuschauern (14 - 49 Jahre) bis zu 19,9 Prozent, "Schwiegertochter gesucht" mit Vera Int-Veen bis zu 22,3 Prozent und "Raus aus den Schulden" mit Peter Zwegat bis zu 19,5 Prozent Marktanteil.

Für eine Sensationsquote sorgte am 16. Oktober der Boxkampf Vitali Klitschko gegen Shannon Briggs: 13,45 Millionen Zuschauer (MA: 57,5 %) verfolgten den bislang meistgesehenen Klitschko-Kampf bei RTL, beim jungen Publikum erreichte die sportliche Begegnung überragende 57,2 Prozent Marktanteil. Auch die Formel 1-Quoten konnten sich im Oktober sehen lassen. Das Formel 1-Rennen in Japan sorgte am Morgen des 10. Oktober für 40,8 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum und 36,5 Prozent Marktanteil bei den jungen Zuschauern. Das Rennen in Südkorea bescherte RTL am Morgen des 24. Oktober 43,3 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum und 39,4 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Für die eigenproduzierten Serien lief der Monat erfolgreich. "Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei" beendete die aktuelle Staffel mit bis zu 23,2 Prozent Marktanteil. Mit 4,22 Millionen Zuschauern ab 3 Jahre gelang dem Staffelauftakt von "Lasko - Die Faust Gottes" auf Anhieb die stärkste Quote seit Beginn der Serie, beim jungen Publikum erreichte die erste neue Folge 18,0 Prozent Marktanteil. Auch die US-Serien erreichten im Oktober bei den jungen Zuschauern gute Marktanteile: "CSI: Miami" sahen bis zu 20,8 Prozent, "Dr. House" bis zu 21,2 Prozent, "Monk" bis zu 20,5 Prozent, "Bones - Die Knochenjägerin" bis zu 21,1 Prozent und "CSI: Den Tätern auf der Spur" bis zu 24,6 Prozent der 14- bis 49-Jährigen. Der Hollywood- Blockbuster "Love Vegas" erreichte 25,2 Prozent Marktanteil beim jungen Publikum, "Iron Man" erreichte 23,3 Prozent Marktanteil (14 - 49 Jahre).

Das RTL-Nachmittagsprogramm stellt weiter Zuschauerrekorde auf: "Verdachtsfälle" (bis zu 32,0 % MA) und "Familien im Brennpunkt" (bis zu 35,5 % MA) erreichten neue Bestwerte beim jungen Publikum (14 - 49 Jahre), "Mitten im Leben" erreichte bis zu 27,2 Prozent Marktanteil und "Die Schulermittler" bis zu 30,2 Prozent Marktanteil bei den jungen Zuschauern.

Die RTL-Soaps waren im Oktober bei den jungen Zuschauern (14 - 49 Jahre) beliebt: "Unter uns" erreichte bis zu 22,9 Prozent, "Alles was zählt" bis zu 19,4 Prozent und "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bis zu 25,0 Prozent Marktanteil.

Die jungen Zuschauer (14 - 49 Jahre) informierten sich im Oktober erneut bevorzugt bei RTL: "Punkt 6" (MA: 23,3 %), "Punkt 9" (MA: 19,6 %), "Punkt 12" (MA: 25,3 %), "RTL Aktuell" (MA: 19,8 %) und das "RTL Nachtjournal" (MA: 18,5 %) lagen alle vor den entsprechenden Formaten der Konkurrenz*. Beim Gesamtpublikum belegte "RTL Aktuell" mit 3,92 Millionen Zuschauern und 18,1 Prozent Marktanteil Platz 2 hinter der "Tagesschau" im Ersten (5,38 Mio. / 18,2 % MA) und lag damit wieder vor "heute" im ZDF (3,75 Mio. / 16,3 % MA)*.

Die Magazinsendungen bei RTL kamen im Oktober ebenfalls auf gute Marktanteile bei den jungen Zuschauern (14 - 49 Jahre): "RTL Explosiv" mit Janine Steeger erreichte im Schnitt 17,3 Prozent MA**, "Exclusiv - Das Star-Magazin" mit Frauke Ludowig sahen im Schnitt 16,7 Prozent (14-49). "stern TV" mit Günther Jauch sahen bis zu 19,5 Prozent und "Extra - Das RTL Magazin" mit Birgit Schrowange bis zu 25,6 Prozent der jungen Zuschauer (14-49 Jahre).

Quelle: RTL
Bild: © RTL

WERBUNG