Montag, 20. November 2017 17:23:11

medienhb.Meldungen

«Gebührenzahler» verspürt Appetit bei 3nach9

12.02.2011 23:00 | Radio Bremen TV (RB)

Einmal monatlich freitags um 22:00 Uhr talken die Moderatoren Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo live auf Radio Bremen TV in der Sendung 3nach9 mit prominenten Gästen aus Kultur, Wissenschaft, Sport und Politik. In der letzten Sendung am 4. Februar 2011 kam es dabei zu einem kleinen Zwischenfall. Denn ein sich selbst als «Gebührenzahler» bezeichnender Studiogast greift während des Interviews mit Katarina Witt auf den Studiotisch, um sich ein Stück Obst zu holen. Nachdem Moderatorion Judith Rakers eher unbeholfen wirkt, kontert Moderations-Partner Giovanni di Lorenzo gewohnt souverän und schlagfertig, in dem er schlussendlich den gesamten Obstteller an den Gast weiterreicht. Das dazugehörige Video finden Sie hier und die dazugehörige Kommunikation zum Nachlesen nachfolgend:

WERBUNG

Rakers: "Entschuldigung! Äh, Giovanni?"
di Lorenzo: "Darf ich Sie mal fragen, was das wird?"
Gast: "... sieht lecker aus."
di Lorenzo: "Wer sind Sie?"
Gast: "Ich bin Gebührenzahler."
di Lorenzo:"Sie sind Gebührenzahler. Wissen Sie was, wenn Sie mir so kommen, ja, wissen Sie was ich Ihnen dann sage...?"
Gast: Schüttelt leicht den Kopf
di Lorenzo: "...dann nehmen Sie doch die ganze Schale und hauen Sie ab!"
Gast: "Oh, Dankeschön!"
di Lorenzo: "Bitteschön!"
Rakers: "Was jetzt?"
di Lorenzo: "Frau Witt,..."
Rakers: "Ja, und jetzt?"
di Lorenzo: "... nette, aufmerksame Zuschauer, die ab und zu Obst einfach essen wollen, weil Vitamine gesund sind."

Später in der Sendung geriet der dreiste Studiogast noch einmal ins Bild. Diesmal um den Teller zurückzugeben. Bleibt noch zu sagen, dass es auch in Deutschlands ältester Talkshow immer wieder zu Überraschungen kommen kann, auch wenn die Aktion eine Inszenierung war. Nichts desto trotz eine unterhaltsame Einlage, die sicher auch den Zuschauern eine Menge Spaß gebracht haben dürfte und somit beweist, dass Talkshows alles andere als aus der Mode gekommen sind. Hintergrund dieser Aktion ist eine neue Kampagne für Gebührenzahler von Radio Bremen. Die mutigen Studiogäste sind alles Schauspieler und sorgen für das bunte Treiben in den Sendungen.

Bild: Screenshot, © Radio Bremen TV

WERBUNG