Mittwoch, 22. November 2017 12:46:24

medienhb.Meldungen

QVC auf eigenem DVB-T Sendeplatz in Berlin

04.11.2009 23:00 | QVC (QVC Deutschland Inc. & Co. KG)

Deutschlands größtes Teleshoppingunternehmen QVC ist ab sofort auch in der Region Berlin Brandenburg über DVB-T auf Kanal 39 empfangbar. Insgesamt können in der Region gut vier Millionen Einwohner DVB-T per Außenantenne empfangen. Der Teleshoppingkanal erreicht in Deutschland rund 35 Millionen Haushalte über Kabel, Satellit, DVB-T und IPTV.

QVC ist neben BibelTV, Das Vierte, TV Polonia und JayJay.VR als einer von fünf neuen Sendern in Berlin und im Berliner Umland Brandenburgs zu empfangen. Die neuen Sender sind mit marktüblichen und neuen DVB-T-Settopboxen und DVB-T-Fernsehgeräten zu empfangen. Die Zuschauer müssen lediglich einen Sendersuchlauf am DVB-T-Gerät vornehmen, da der Kanal 39 bisher noch nicht in Betrieb war.

Über QVC Deutschland

QVC Deutschland, Sendestart im Dezember 1996, ist mit einem 55-prozentigen Marktanteil der erfolgreichste Teleshopping-Anbieter in Deutschland. Der Jahresumsatz lag 2008 bei 654 Mio. Euro. QVC beschäftigt momentan rund 3500 Mitarbeiter. Durchschnittlich 18.000 Produkte hat QVC in seinem Sortiment. Dazu gehören die Segmente Home, Schmuck, Lifestyle, Beauty und Mode.

QVC wurde vom Wirtschaftsmagazin impulse als \"Deutschlands Kundenchampion 2008\" und vom Handelsblatt als \"Deutschlands kundenorientiertester Dienstleister 2007\" ausgezeichnet und ist jeweils Gesamtsieger der gleichnamigen Wettbewerbe. Außerdem erhielt das Teleshopping-Unternehmen als eines von bundesweit nur fünf Unternehmen das TÜV Siegel \"Service tested\" mit dem Prädikat \"Sehr gut\". QVC Deutschland wurde als erstes Versandhandelsunternehmen mit dem Siegel \"Geprüfter Datenschutz\" des TÜV Rheinland ausgezeichnet.

Quelle: QVC Deutschland, Pressestelle

WERBUNG