Montag, 20. November 2017 23:10:51

medienhb.Meldungen

ZAK beschließt Verlängerung der Sendelizenz für Sat.1

27.06.2012 05:08 | ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

SAT1, Ball, Redesign 2011 © SAT.1 Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) hat am Dienstag in Stuttgart beschlossen, der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH eine rundfunkrechtliche Zulassung für ihr Programm Sat.1 zu erteilen. Lizenzführende Landesmedienanstalt von Sat.1 wird die Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH). Der Zulassungszeitraum beginnt am 1. Juni 2013, um die Lizenz von Sat.1 mit der laufenden Lizenzperiode für Drittsendezeiten zu harmonisieren.

WERBUNG

Mit Blick auf die Drittsendezeiten der nächsten Lizenzperiode wird die MA HSH auf der Grundlage der Auswahlentscheidung der Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz (LMK) die Verhandlungen mit den Verfahrensbeteiligten fortsetzen, die der stellvertretende Vorsitzende der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM), Dr. Jürgen Brautmeier, im Auftrag der ZAK begonnen hat. Das Ziel ist eine außergerichtliche Einigung.

Darüber hinaus erneuert die ZAK die Forderung an den Gesetzgeber, die Zuständigkeit für die Vergabe von Drittsendezeiten an die ZAK und die Gremienvorsitzendenkonferenz (GVK) zu übertragen. Die Zuständigkeit für bundesweiten privaten Rundfunk liegt grundsätzlich bei den gemeinsamen Kommissionen der Medienanstalten.

Die Lizenz von Sat.1 gilt für die Dauer von zehn Jahren. Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hatte bereits am 12. Juni festgestellt, dass der Zulassung von Sat.1 keine Gründe der Sicherung der Meinungsvielfalt entgegenstehen.

Quelle: ZAK

Mehr zum Thema

WERBUNG