Dienstag, 21. November 2017 04:18:50

medienhb.Meldungen

ProSiebenSat.1 plant weitere Sparten- und Nischenkanäle

05.11.2009 23:00 | ProSiebenSat.1 Media AG / ProSiebenSat.1 Group

Um neue Einnahmequellen zu generieren plant der Medienkonzern ProSiebenSat.1 neue Bezahlformate einzuführen. Dabei könnten zunächst weitere kostenpflichtige Sparten- und Nischenkanäle, beispielsweise für Comedy oder Serien geschaffen werden, so Vorstandschef Thomas Ebeling in einer Telefonkonferenz am Donnerstag.

Die Free-TV-Sender sollen hingegen zunächst gebührenfrei bleiben. Es sei jedoch denkbar, dass bestimmte Sendungen vorab ins Internet gestellt werden und gegen Gebühren abrufbar gemacht werden, so Ebeling.

WERBUNG