Samstag, 18. November 2017 17:56:18

medienhb.Meldungen

Entertainment-Plattform Sky wächst im Internet überdurchschnittlich

07.12.2012 10:13 | Sky Media Network GmbH (vormals: Premium Media Solutions GmbH)

Sky Ident © Sky Die ungebrochene Bedeutung von TV in der neuen Medienwelt spiegelt sich auch im Internet wider: Die Reichweiten der Internetportale deutscher Fernsehsender befinden sich weiterhin im Wachstum. Zu den Gewinnern der Branche zählt dabei die Internetplattform des Abo-TV-Unternehmens Sky Deutschland. Unter allen Senderplattformen konnte sky.de im September den stärksten Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr verbuchen: Die Reichweite stieg um 39,1 Prozent auf 2,1 Mio. Unique User. Das belegt die aktuelle Markt-Media-Studie internet facts 2012-09 der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (AGOF). Damit liegt sky.de im Gesamtranking der durch die AGOF gemessenen TV-Sender vor den Internetportalen von Sat.1, VOX und RTL II.

WERBUNG


Sky.de bietet neben einem Online-Kundencenter für Servicefragen, dem TV-Guide und der Pay-Per-View-Plattform Sky Select auch einen attraktiven Mix aus Informationsund Bewegtbildangeboten: In der neu gestalteten Mediathek können Sportfans aktuelle News- und Highlight-Videos zu nationalen und internationalen Sportarten abrufen. Bei Film- und Serieninteressierten sind die Programmtrailer der neuesten Blockbuster-Filme und der exklusiven Serien-Highlights aus den USA besonders gefragt Die reichweitenstarken Content-Seiten auf sky.de nutzen auch immer mehr Werbekunden zur crossmedialen Erweiterung ihrer TV-Kampagnen. Die Vielfalt aus Programmangeboten, Medienkanälen und Endgeräten nimmt stetig zu. Das bringt eine Veränderung der Sehgewohnheiten und damit eine zunehmend notwendige Vernetzung von Werbemaßnahmen mit sich.


Martin Michel, Geschäftsführer Sky Media Network: „TV-Viel-Seher unter den Konsumenten sind weniger online, während TV-Selektiv-Seher mehr Zeit im Internet verbringen. Um also im Medienmix eine perfekte Werbewirkung zu erzielen, ist das ideale Zusammenspiel von TV- und Online-Maßnahmen essentiell.“

(jm)

Mehr zum Thema

WERBUNG