Mittwoch, 22. November 2017 07:19:57

medienhb.Meldungen

Live Entertainment Award für Eurovision Song Contest 2011

21.03.2012 13:01 | NDR (Norddeutscher Rundfunk)

Logo LEA 2012 © LEA - Live Entertainment Award Committee e.V. Eurovision Song Contest 2011 ausgezeichnet. Im Rahmen einer festlichen Gala in Frankfurt erhielten der Norddeutsche Rundfunk und die Produktionsfirma Brainpool TV am gestrigen Dienstag einen Live Entertainment Award (LEA).  Die Auszeichnung wird für herausragende Leistungen im deutschen Konzert- und Showbusiness vergeben. Für die insgesamt 15 Kategorien hatte die Jury rund 450 Veranstaltungen bewertet. Einer der Musik-Acts auf der Gala war Roman Lob mit "Standing Still", dem diesjährigen Beitrag Deutschlands zum ESC. Veranstalter des Deutschen Live Entertainment-Preis ist seit 2006 der Trägerverein LEA Committee e. V. Mitglieder sind der Bundesverband der Veranstaltungswirtschaft (bdv) als Initiator des Preises, der Verband Deutscher Konzertdirektionen, die Musikmarkt Verlags-GmbH mit dem Branchenmagazin "Musikmarkt" und weitere Unternehmen der deutschen Veranstaltungswirtschaft.

WERBUNG


Thomas Schreiber, ARD-Koordinator Unterhaltung: "Der LEA für das Finale des Eurovision Song Contest als" Show des Jahres 2011" an den NDR und Brainpool TV ist eine besondere Anerkennung für die Leistung eines großartigenTeams - diesen LEA haben alle verdient, die beim ESC mitgearbeitet haben. Dass die Träger des Preises eine Fernsehsendung auszeichnen, ist ungewöhnlich: umso mehr freuen wir uns."


(jm)

Mehr zum Thema

WERBUNG