Donnerstag, 23. November 2017 18:46:43

medienhb.Meldungen

Rate-Klassiker "Dalli Dalli" als Neuauflage

24.07.2011 08:26 | NDR (Norddeutscher Rundfunk)

Dalli Dalli, Kai Plaume © NDR/Thorsten Jander "Und wird er heute in die Luft springen?" hieß es zu Beginn der Neuauflage des Rate-Klassikers "Dalli Dalli" am gestrigen Samstagabend im NDR Fernsehen. Und das alles zu recht ungewöhlicher Sendezeit um 22:00 Uhr. Nachdem das Format zuletzt vor 25 Jahren zu sehen war, versucht der Norddeutsche Rundfunk nun das Erbe von Hans Rosenthal mit viel Liebe zum Detail in ein modernes Layout zu packen. Neuer Moderator ist Kai Pflaume, der noch etwas steif wirkte, jedoch mit Charme und Bestimmheit die Premiere meisterte. Der Sender tat gut dran, nicht alles über den Haufen zu werfen und neben der Titelmelodie auch die typischen Waben im Bühnenbild zu belassen. Der ursprünglichen Charakter bleibt so gewahrt und wird durch seine Eigendynamik in den Spielen in die heutige Zeit transportiert und wiedererkannt.

WERBUNG

Zu Gast war auch Rosenthals Sohn Gert. "Mein Vater wäre sicher sehr stolz gewesen, wenn er gewusst hätte, dass die von ihm erdachte Spielidee so gut war, dass sie 25 Jahre nach seinem Tod - etwas modernisiert - wieder aufgegriffen wird". Weiter sagte er: "Dies mit sehr liebevoll gestalteten Spielrunden und einem Moderator, der, wie er, die Kandidaten seiner Sendung als Gäste behandelt." In der Neuauflage traten Uwe Ochsenknecht und Heiner Lauterbach als Team "Männer" gegen das Team "Mattscheibe" an, bestehend aus Jenny Jürgens und Peter Hahne. Auch hier galt es allerhand Disziplinen zu bestehen, um Punkte zu erhalten, die heute wie damals einem guten Zweck zugeführt werden. Wie lange es diesesmal weiter geht, liegt wie so oft in den Händen der Zuschauer. Gesendet werden nun 9 Folgen je 60 Minuten. Bereits im Oktober 1995  zeigte das ZDF eine von Andreas Türck moderierte Neuauflage der Sendung, die wenig später wieder eingestellt wurde.

(jm)

Mehr zum Thema

WERBUNG