Mittwoch, 22. November 2017 12:56:07

medienhb.Meldungen

„NDR aktuell“ um 21.45 Uhr startet am 6. Juni - neues Programmschema im NDR Fernsehen

03.06.2011 18:42 | NDR (Norddeutscher Rundfunk)

NDR, Füße im nassen Sand © NDR/Julia Knop Das NDR Fernsehen startet am Montag, 6. Juni, eine neue regionale Nachrichtensendung: „NDR aktuell“ gibt an jedem Wochentag um 21.45 Uhr einen Überblick über das Geschehen im ganzen Norden. Aus diesem Grund erhalten auch andere Sendungen im NDR Fernsehen einen neuen Platz.

WERBUNG

Frank Beckmann, NDR Programmdirektor Fernsehen: „Mit `NDR aktuell` um 21.45 Uhr bieten wir unseren Zuschauerinnen und Zuschauern noch mehr Informationen aus dem Norden. Nach der Einführung von drei `NDR aktuell`-Ausgaben am Nachmittag sowie `NDR aktuell in 100 Sekunden` ist dies der konsequente Ausbau unseres Nachrichtenangebots. Zusätzlich nutzen wir die Chance, unsere Dokumentationen und Reportagen in vielen Fällen früher auszustrahlen. Mit `Panorama Nord` präsentieren wir zudem ein neues Recherche- und Meinungsformat. So können sich die Zuschauerinnen und Zuschauer jederzeit darauf verlassen, vom NDR Fernsehen sachkundig und umfassend informiert zu werden.“

Künftig beginnt die Dokumentationsreihe „45 Min“ montags vom 6. Juni an schon um 22.00 Uhr, nach der Serie um 21.00 Uhr. Im Anschluss um 22.45 Uhr ist das „Kulturjournal“ zu sehen. Am Dienstagabend wird es künftig investigativ: Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Politmagazins „Panorama“ bringt das NDR Fernsehen am 14., 21. und 28. Juni jeweils um 21.15 Uhr „Panorama Nord“ - Recherchen, Analysen und Meinungen zu norddeutschen Themen, moderiert von Susanne Stichler. Am 5. Juli folgt eine Ausgabe des Reportage-Formats „Panorama - die Reporter“. Das Gesundheitsmagazin „Visite“ ist dann eine Viertelstunde länger und läuft von 20.15 Uhr bis 21.15 Uhr. Ab 22.00 Uhr wird im „Tatort“ ermittelt, anschließend sendet das NDR Fernsehen das Auslandsmagazin „Weltbilder“.

Unterhaltung findet einen neuen Platz am Mittwochabend: „Der XXL-Ostfriese“ startet seine neue Staffel am 8. Juni um 21.00 Uhr. Ab 22.50 Uhr sind die Satiriker von „extra 3“ am Werk, gefolgt vom Medienmagazin „ZAPP“ um 23.20 Uhr. „Die Reportage“ am Freitagabend beginnt ab der zweiten Juniwoche bereits um 21.15 Uhr. Am 10. Juni geht es um „Die Pferderetter - Norddeutsche auf Mission in Irland“.

Das Konzept von „NDR aktuell“ um 21.45 Uhr ist es, die Nachrichten des Tages durch aktuelle Schwerpunkte, Hintergrundstücke und Interviews zu erweitern. Servicemeldungen und der Wetterbericht für Norddeutschland ergänzen die Sendung. „NDR aktuell“ um 21.45 Uhr versorgt die Zuschauerinnen und Zuschauer nicht nur mit dem Wichtigsten aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Sport in Norddeutschland, sondern bietet auch einen Mehrwert für diejenigen, die durch ihre Regionalprogramme bereits gut informiert sind.

Für die Sendung, die aus dem TV-Studio des NDR Landesfunkhauses Niedersachsen in Hannover kommt, wurde ein neues Studiodesign entwickelt, das auch für die Nachmittagsausgaben von „NDR aktuell" um 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr übernommen wird. Diese werden beim NDR Fernsehen in Hamburg-Lokstedt produziert.

Quelle: NDR

Mehr zum Thema

WERBUNG