Donnerstag, 23. November 2017 03:28:14

medienhb.Meldungen

Susann Atwell ist neue Moderatorin der NDR-Sendung „Rund um den Michel“

03.06.2011 14:12 | NDR (Norddeutscher Rundfunk)

Susann Atwell, Maintower © Hessischer Rundfunk Einige Jahre hat es gedauert, bis TV-Moderatorin Susann Atwell endlich auch beruflich wieder in ihrer Heimat angekommen ist. Vor 43 Jahren wurde sie in Hamburgs Osten geboren. Ab Anfang Juni ist Susann Atwell das neue Gesicht der Sendung "Rund um den Michel" im NDR Fernsehen: "Damit ist für mich ein Traum in Erfüllung gegangen. Ich freue mich riesig, in meiner Heimatstadt arbeiten zu dürfen," so Attwell.

WERBUNG

Bevor die Quereinsteigerin zur Fernsehjournalistin wurde, hießen ihre Stationen Studium der Archäologie, Fotomodell und Schwesternhelferin. Zu den Medien kam Susann Atwell 1991, präsentierte bei privaten TV-Sendern unterschiedlichste Formate und moderiert zurzeit noch das Boulevardmagazin "Maintower" für den Hessischen Rundfunk.

Die nötige Ruhe und Entspannung holt sich Susann Atwell in Hamburg-Winterhude, wo sie bereits seit einigen Jahren mit ihren Töchtern lebt: "Die Stadt hat das Flair einer Großstadt und man fühlt sich trotzdem geborgen. Hier fühlen wir uns zu Hause."

Am Sonntag, 5. Juni, werden in "Rund um den Michel" ab 18.00 Uhr im NDR Fernsehen Hamburgs grüne Seiten unter die Lupe genommen: Hat Hamburg das Prädikat Umwelthauptstadt wirklich verdient? Fakt ist: Nirgendwo in Deutschland stehen so viele Lindenbäume wie in der Hansestadt (rund 57.000).

Quelle: NDR

Mehr zum Thema

WERBUNG