Montag, 20. November 2017 19:17:10

medienhb.Meldungen

NDR Fernsehen erweitert Untertitelung von Sendungen - auf knapp 25 Prozent täglich

19.01.2010 23:00 | NDR (Norddeutscher Rundfunk)

Der NDR erweitert sein Angebot für Gehörlose und Hörgeschädigte: Ab sofort wird auch „NDR aktuell“ live untertitelt. Die Nachrichtensendung läuft montags bis freitags um 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr im NDR Fernsehen. Während der „NDR aktuell“-Sendungen wird auf der Videotextseite 150 nun das, was gesprochen wird, parallel in Textform am unteren Bildrand eingeblendet. Fragen und Antworten, Moderationen, Kommentare, Hintergrundgeräusche oder Musik - die Redakteure des NDR Untertitel-Teams „übersetzen“ alle auditiven Inhalte eines Fernsehbeitrags in Text. Sie erklären und beschreiben das, was die meisten Menschen hören. Und das gilt nicht allein für „NDR aktuell“. Frank Beckmann, NDR Programmdirektor Fernsehen: „Aktuell liegt die Untertitelquote des NDR Fernsehens bei durchschnittlich knapp 25 Prozent am Tag - eine erfreuliche Tendenz.“

„Barrierefreiheit ist eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe, die der NDR sehr ernst nimmt. Um möglichst vielen Menschen den Zugang zu unseren Inhalten zu ermöglichen, baut der NDR das Untertitel-Angebot aus“, so Beckmann weiter. Untertitel erfüllten aber noch weitere Funktionen, auch für Hörende: „So können sie nicht nur das Verständnis erleichtern, sondern zum Beispiel Menschen mit Migrationshintergrund zusätzlich helfen, eine Sprache zu erlernen.“

Darüber hinaus gibt es eine Reihe weiterer praktischer Einsatzmöglichkeiten für Untertitel: Wenn Fernsehbilder auf Flughäfen, in Bars oder an anderen öffentlichen Orten laufen und der Ton nicht zu verstehen ist, können die Zuschauerinnen und Zuschauer den Inhalt einfach mitlesen.

Der NDR bietet bereits seit 2007 live untertitelte Sendungen an. Pilotprojekt war das Vorabendmagazin „DAS!“ im NDR Fernsehen, das seither fester Bestandteil des Angebots der NDR Untertitel-Redaktion ist. Zudem sind beispielsweise das „Kulturjournal“, die „Weltbilder“ und die „Tagesschau“ im NDR Fernsehen live mitzulesen. Auch Serien wie „In aller Freundschaft“, Krimis wie „Tatort“ oder „Polizeiruf 110“, „Brisant“ und zahlreiche Spielfilme werden untertitelt im NDR gesendet.

Außerdem werden viele vom NDR produzierte Sendungen, die im Ersten laufen, untertitelt. „Anne Will“, „Weltspiegel“, „Plusminus“, „ARD-Ratgeber Technik“, „Erlebnis Erde“ und „titel thesen temperamente“ sind nur einige Beispiele.

Quelle: NDR, Pressestelle
Bild: © ARD

WERBUNG