Freitag, 24. November 2017 01:49:47

medienhb.Meldungen

Einschaltquoten von 13TH STREET Universal und Syfy bald öffentlich

24.04.2012 16:27 | NBC Universal Global Networks Deutschland GmbH

Logo NBC Global Network Deutschland © NBC UNIVERSAL Global Networks Deutschland GmbH Welchen Erfolg die beiden Pay-TV-Angebote 13TH STREET Universal und Syfy beim deutschen TV-Publikum haben, ist bislang nicht veröffentlicht worden. Ab 1. Mai 2012 ist das passé. Dann nämlich misst  das AGF/GfK Fernsehpanel die Einschaltquoten der beiden Pay-Sender von Universal Networks International Germany. Katharina Behrends, Geschäftsführerin Universal Networks International Germany, ist überzeugt: "Die GfK-Messung unserer Sender 13TH STREET Universal und Syfy ist ein logischer und überfälliger Schritt für eine weitere Verbesserung unserer Vermarktungsmöglichkeiten. Wir wollen den Beweis antreten, dass Pay-TV im Allgemeinen und vor allem unsere Sender mehr Relevanz denn je besitzen - und sind überzeugt, auch im Vergleich zu kleineren Free TV-Sendern durchaus konkurrenzfähig zu sein."

WERBUNG

Das AGF/GfK Fernsehpanel umfasst 5.100 täglich berichtende Haushalte (Berichtsbasis Fernsehpanel D+EU), in denen fast 11.500 Personen leben. Damit wird die Fernsehnutzung von 71,94 Mio. Personen ab 3 Jahren bzw. 36,04 Mio. Fernsehhaushalten abgebildet. (Quelle: AGF/GfK Fernsehforschung)

Unter der Dachmarke Universal Networks International Germany steuert die NBC Universal Global Networks Deutschland GmbH die Pay-TV-Sender 13TH STREET Universal und 13TH STREET Universal HD, Syfy und Syfy HD sowie E! Entertainment im deutschsprachigen Raum. Zudem werden die Pay-TV-Sender HISTORY, THE BIOGRAPHY CHANNEL und HISTORY HD von The History Channel (Germany) GmbH & CO. KG, einem Joint Venture zwischen A + E Networks und der NBC Universal Global Networks Deutschland GmbH, betrieben und vermarktet. Die NBC Universal Global Networks Deutschland GmbH gehört zu NBCUniversal, einem der weltweit führenden Unternehmen der Medien- und Unterhaltungsbranche. Comcast Corporation hält mit 51 Prozent einen Mehrheitsanteil an NBCUniversal, 49 Prozent werden von General Electric gehalten.

(jm)

Mehr zum Thema

WERBUNG