Donnerstag, 23. November 2017 07:32:37

medienhb.Meldungen

20 Jahre MDR - Dreiländeranstalt lädt ein

12.06.2011 14:59 | MDR (Mitteldeutscher Rundfunk)

Signet 20 Jahre MDR © MDR Die Dreiländeranstalt MDR feiert in diesem Jahr ihr 20. Bestehen und bietet aus diesem Anlass eine Reihe an Veranstaltungen an. So lädt der Mitteldeutsche Rundfunk, der am 1. Januar 1992 seinen Sendebetrieb aufnahm, am kommenden Sonntag in die Sendezentrale nach Leipzig ein. Bei diesem Tag der offenen Tür erhalten Zuschauer und interessierte Besucher Einblicke in die moderne Medienproduktion von Hörfunk und Fernsehen auf dem Gelände in der Leipziger Kantstraße. Unter anderem können die Moderatoren des Senders und bekannte Schauspieler, wie die der MDR-Serie "In aller Freundschaft" erlebt werden. Auch eine Jubiläumsaustellung in der Börse des MDR-Areals erinnert an die Anfänge vor 20 Jahren, die mit der Unterzeichnung des Staatsvertrags der Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen über die Gründung des Mitteldeutschen Rundfunks am 30. Mai 1991 und dessen Inkrafttreten am 1. Juli 1991 begannen.  "In unserem 20. Jahr rücken wir verstärkt die Kompetenzen des Senders ins Blickfeld," sagt MDR-Intendant Prof. Dr. Udo Reiter, "unser Publikum soll sich davon überzeugen können, dass wir ein modernes Medienunternehmen sind, das auf allen Gebieten für die Zukunft gerüstet ist."  Vom 26. bis 28. August 2011 präsentiert sich die Mitteldeutsche Landesrundfunkanstalt mit seinen Angeboten in der MDR-City in Halle, gefolgt von einem Tag der offenen Tür im MDR-Landesfunkhaus Erfurt am 4. September 2011. In der Woche darauf, am 10. September 2011, ist Sachsen-Anhalt der Schauplatz für Interessierte Gäste. Dann lädt der MDR zum Funkhausfest in Magdeburg ein. Den Abschluss der Feierlichkeiten zu "20 Jahre MDR" bildet das traditionelle Neujahrskonzert des MDR-Sinfonieorchesters am 1. Januar 2012. Auch die Klangkörper des MDR wurden bereits 1992 aus der Taufe gehoben.

WERBUNG

(jm)

Mehr zum Thema

WERBUNG