Donnerstag, 23. November 2017 18:51:11

medienhb.Meldungen

MDR startet trimediales Projekt

04.02.2011 23:00 | MDR (Mitteldeutscher Rundfunk)

Das MDR-Fernsehmagazin "Umschau" wird trimedial. "Umschau"-Beiträge sind jetzt auch bei der MDR-Hörfunkwelle JUMP im Radio zu hören und im Internet unter www.jumpradio.de zu sehen. Los geht es am Samstag, 5. Februar.

Die MDR-Fernsehredaktion Wirtschaft/Verbraucher in Leipzig und die JUMP-Redaktion in Halle werden gemeinsam Verbraucherthemen für junge Erwachsene aufbereiten. Die Beiträge sind im Radio, Internet und Fernsehen zu hören bzw. zu sehen. Der Radiobeitrag wird zunächst jeden Samstagvormittag zwischen 11.00 und 12.00 Uhr bei JUMP in der Rubrik "Die Umschau bei JUMP" präsentiert. Der Videoclip ist unter www.jumpradio.de jederzeit abrufbar. Grundlage sind journalistische Beiträge, die immer am Dienstagabend im MDR-Fernsehmagazin "Umschau" zu sehen sind.

"Uns freut, dass wir so unsere hochwertigen Inhalte nun noch stärker jungen Nutzern näher bringen können. Unser Projekt ist mehr als eine werbewirksame Crosspromotion. Mit der ständigen Rubrik hat für unser TV-Magazin im 50. Jahr seines Bestehens das trimediale Zeitalter begonnen", erklärt Achim Schöbel, Leiter der Redaktion Wirtschaft/Verbraucher beim MDR FERNSEHEN.

Auch Michael Schiewack, Programmchef von JUMP, freut sich über die medienübergreifende Kooperation: "Ich denke, dass wir mit solchen Produkten wie ?Die Umschau bei JUMP? nicht nur die Ressourcen besser ausnutzen können, sondern auch markenstrategisch deutlich besser zusammenarbeiten können."

Die "Umschau" bei JUMP, immer samstags ab 11.00 Uhr. Die "Umschau" im MDR FERNSEHEN, immer 14-täglich dienstags um 20.15 Uhr (neu: ab 8. März 2011 gibt es die "Umschau" wöchentlich)

Quelle: MDR
Bild: MDR/medienhb.de

WERBUNG