Freitag, 17. November 2017 21:25:56

medienhb.Meldungen

Neuer Investor: Merkur Thorhauer-Gruppe beteiligt sich an Mainstream Media AG

24.03.2010 23:00 | Mainstream Media AG

Die Merkur Thorhauer GmbH & Co. KG mit Sitz in Liederbach bei Frankfurt (Hessen) beteiligt sich im Zuge einer Kapitalerhöhung mit einem Anteil von 15 Prozent als Investor an der Mainstream Media AG, Ismaning. Sie wurde von dem Medienunternehmer Gottfried Zmeck, der weiterhin Hauptaktionär bleibt, vor zehn Jahren gegründet und aufgebaut.

Die neue Aktionärstruktur sieht wie folgt aus:

  • 75 % Gottfried Zmeck
  • 15% Merkur Thorhauer GmbH & Co. KG
  • 5% Barbara Zmeck
  • 5% Julia Kießling, geb. Zmeck

Der Aufsichtsrat unter dem Vorsitz von Dr. Ulrich Rösch wird von bisher drei auf sechs Mitglieder ausgedehnt. Der Vorstand, bestehend aus Gottfried Zmeck als Vorsitzender und Horst Kümmel (Finanzen), bleibt unverändert.

Das Kerngeschäft der Mainstream Media AG (www.mainstream-media.ag) ist das Abofernsehen mit den Sendern GoldStar TV, Heimatkanal und Romance TV. Im Musikverlags- und Produktionsgeschäft ist das Unternehmen mit der almara Musikverlags GmbH und dem Label almara records aktiv.

Der Fokus des mittelständischen Familienunternehmens Merkur Thorhauer GmbH & Co. KG (www.merkurthorhauer.de) liegt auf den Bereichen Versicherungsvertrieb und strategische Vermögensverwaltung, in dessen Rahmen langfristige Unternehmensinvestitionen getätigt werden. So ist die Merkur Thorhauer-Gruppe seit Juli 2008 an dem Sender Romance TV, einem Tochterunternehmen der Mainstream Media AG, mit 28,5 Prozent beteiligt.

Gottfried Zmeck, Vorstandsvorsitzender der Mainstream Media AG: „Mit der Merkur Thorhauer-Gruppe haben wir einen Partner gewonnen, der als Familienunternehmen unsere grundlegenden strategischen Überlegungen teilt. Die neue Konstellation erhöht die Stabilität der Mainstream Media AG und eröffnet neuen unternehmerischen Handlungsspielraum.“

Eik Thorhauer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Merkur Thorhauer Gruppe: „Nach unserem ersten Engagement bei Romance TV war es naheliegend, die Möglichkeit zu nutzen, diese Partnerschaft durch den Einstieg bei der Obergesellschaft Mainstream Media AG auszubauen. Wir verbinden damit eine langfristige Diversifizierung unserer Investitionen auch in der Medienbranche.“

Quelle/Pressekontakt: Mainstream Media AG, Öffentlichkeitsarbeit/PR
Bild: Mainstream Media AG/medienhb.de

WERBUNG