Samstag, 18. November 2017 18:00:44

medienhb.Meldungen

Klassik.TV geht am 1. Juni 2013 offiziell auf Sendung

30.05.2013 20:02 | Klassik.TV media broadcast GmbH

Illustration: Logo Klassik.TV © Klassik.TV Ein wirklich ganz klassisches Genre bereichert die deutsche TV-Landschaft ab Samstag in Form eines Programmangebotes, das auf den Namen Klassik.TV hört. Erstmals gibt es dann online via IPTV die ganze Bandbreite der klassischen Musik rund um die Uhr im Free-TV zu sehen und zu hören. Damit entsteht auch ein neuer Wettberwerber für die Inhalte, die ansonsten nur sehr sporadisch Einzug in Programme der Konkurrenz halten, oder aber gegen Entgelt bei Unitel Classica über Sky und in Kabelnetzen empfangbar sind. „Klassik.tv möchte einen möglichst breiten und unkomplizierten Zugang zur Welt der klassischen Musik und des Musiktheaters ermöglichen“, sagt Christian Schaaf, Gründer und Gesellschafter von Klassik.tv.  Die Inhalte stammen aus dem umfangreichen Lizenzkatalog von C Major Entertainment und umfasst DVD-Produktionen aus siebzig Jahren audio-visueller Dokumentation.

WERBUNG

Das Hauptprogramm, die drei Themenkanäle „Oper“, „Konzert“ und „Ballett“ sowie das redaktionelle Format „Klassik Info“ liefern dabei mit rund 6.000 Ausschnitten die gesamte Vielfalt der klassischen Musik. Im „Konzertsaal“ können Gesamtwerke entdeckt und per Video-on-Demand für 48 Stunden gemietet werden. Auch bietet der Sender Premiumkunden in einem  monatlichen Abonnement den werbefreien Zugang zum Gesamtarchiv. Unter der Rubrik „Klassik.tv Foyer“ finden sich Dokumentationen und Interviews. Das auf Klassik.tv präsentierte und ständig erweiterte Repertoire richtet sich im Übrigen an jedermann und soll das leichte und intuitive Entdecken der Werke, sowohl am Interesse des Kenners als auch am Neuling fördern.

Zur Senderwebsite: www.klassik.tv


(jm)

Mehr zum Thema

WERBUNG