Montag, 20. November 2017 15:40:34

medienhb.Meldungen

redXclub Lounge: Kabel Deutschland bietet Erotikfilme auf Abruf erstmals auch als Abo an

03.12.2012 12:27 | Kabel Deutschland GmbH

Screenshort http://www.kabeldeutschland.de/digital-hd-fernsehen/select-video/redxclub.html am 3.12.2012 © Kabel Deutschland/redXclub Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland erweitert sein Erotik-Angebot auf Abruf. Der Name des neuen Angebots ist "redXclub Lounge", das fortan als neuer Bestandteil des Video-on-Demand-Angebots SELECT VIDEO verfügbar ist. Innerhalb dieses Angebots stehen den Kunden dann zwei Abo-Modelle zur Auswahl, die sich in ihrer Laufzeit unterscheiden. Die "redXclub Silver Lounge" ist ein Abonnement mit einer Laufzeit von einem Monat, kostet 19,99 Euro und ist mit einer vierwöchigen Frist jederzeit kündbar. Das Jahresabo "redXclub Platinum Lounge" kostet 12,99 Euro pro Monat. Es verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn es nicht mit einer Frist von sechs Wochen vor Laufzeitende gekündigt wird. Voraussetzungen sind ein mit einem Digitalen HD-Video-Recorder oder HD-Receiver ausgestatteter kostenpflichtiger Kabelanschluss von Kabel Deutschland und die Verfügbarkeit von SELECT VIDEO. Die erotischen Clips und Filme stehen weiterhin auch im Einzelabruf zur Verfügung. Die Preise für die einmalige Nutzung liegen zwischen 1,99 Euro und 6,99 Euro. Der Abruf erotischer Inhalte ist  grundsätzlich nur nach der Eingabe einer FSK-18-Pin möglich. Diese vierstellige Pin wird den Kunden ohne Zusatzkosten per DHL Express Ident-Verfahren persönlich zugestellt. Die FSK-18-Pin können Kunden bei der Gratis-Hotline 0800-2787000 bestellen. Die FSK-18-Pin kann gleichzeitig auch für Horrorfilme und Thriller genutzt werden, die erst ab 18 Jahren freigegeben sind

Jede Woche werden die mindestens 30 Filme und 20 Clips in HD aktualisiert.  "Wir bieten mit der 'redXclub Lounge' unseren Kunden noch mehr Vielfalt. Ich bin zuversichtlich, dass das Angebot bei den Kunden gut ankommt und Vorbild für weitere Abo-Modelle sein kann", so Hagen Bossert, Leiter SELECT VIDEO bei Kabel Deutschland. Bisher werden Inhalte in der digitalen Videothek von Kabel Deutschland im Einzelabruf angeboten.

Neben dem Abo-Angebot "redXclub Lounge" gibt es im Erotikbereich von SELECT VIDEO außerdem Labelshops von weltweit renommierten Anbietern. Dazu gehören PENTHOUSE und Marc DORCEL, deren Inhalte rund um die Uhr abrufbar sind. Das umfangreiche Programmangebot von PENTHOUSE und Marc DORCEL zeigt Hardcore-Inhalte in SD, HD und 3D-Qualität.

Im Video-on-Demand-Angebot SELECT VIDEO stehen den Kunden von Kabel Deutschland sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Inhalte zur Verfügung. Die Plattform dafür ist der Digitale HD-Video-Recorder (HD-DVR), der einen Start auf Knopfdruck ohne Pufferung und Download ermöglicht. Das bedeutet 4.500 Stunden Unterhaltung in Form von Hollywood-Blockbustern, aktuellen Filmen, Kinoklassikern, abrufbaren TV-Sendungen, Spartensendern und Clips. Einzelne TV-Inhalte können bereits ab 0,99 Euro abgerufen werden. Aktuelle Kinofilme kosten zwischen vier und sechs Euro. Die geliehenen Inhalte stehen in der Regel 48 Stunden zur Verfügung und können beliebig oft angeschaut werden. Aktuell kommen über 2,4 Millionen Haushalte in den Kabelnetzen von Berlin, München, Hamburg, Rostock und Wismar in den Genuss von SELECT VIDEO. Die Verfügbarkeit wird kontinuierlich erweitert. Voraussetzungen sind zudem ein auf 862 MHz modernisiertes Hausnetz sowie eine Internetverbindung (mind. 6 Mbit/s).


(jm)

Mehr zum Thema