Mittwoch, 13. Dezember 2017 11:12:40

medienhb.Meldungen

Markenname Kabel BW geht nun vollends in Unitymedia auf

09.03.2015 15:03 | Kabel Baden-Württemberg GmbH & Co. KG

Illustration: Unternehmenslogo Unitymedia KabelBW © UMKBW Der Kabelnetzbetreiber Kabel BW, der schon seit Juli 2012 mit Unitymedia unter der gemeinsamen Dachmarke Unitymedia KabelBW zusammengefasst ist, verliert ab April seine eigenständige Markenbezeichnung in Baden-Württemberg. Künftig firmiert die Kabelgesellschaft - analog zu den Schwestergesellschaften Unitymedia Hessen und Unitymedia Nordrhein-Westfalen - unter der neuen Bezeichnung Unitymedia BW. Damit folgt das Unternehmen der bereits im November des letzten Jahres getätigten Aussage, den Markenauftritt vereinheitlichen zu wollen. Unitymedia BW hat seinen Sitz in Köln und ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Liberty Global-Konzerns, welcher in zahlreichen europäischen Nachbarländern ebenfalls Kabelnetze betreibt. Alle Kabel-BW- Kunden erkennen die Umstellung lediglich am veränderten Namen.

WERBUNG

Auch an den bestehenden Verträge und Leistungen ändert sich nichts. „Mit dem einheitlichen Marktauftritt schärfen wir den Wiedererkennungswert der Marke Unitymedia. Unitymedia steht für eine dynamische, zukunftsorientierte und moderne Marke, die unsere bewährte Verlässlichkeit und Nähe zu unseren Kunden widerspiegelt“, sagt André Schloemer, Senior Vice President Marken Management & Unternehmenskommunikation von Unitymedia KabelBW.

(jm)

Mehr zum Thema

WERBUNG