Samstag, 18. November 2017 12:18:08

medienhb.Meldungen

Geh auf's Ganze! kehrt zurück auf den Bildschirm

14.08.2011 19:41 | ITV Media Group

Geh aufs Ganze! Jörg Draeger © Kabel 1 Erinnern Sie sich noch an Begriffe wie "Big Deal", "Tor 1" oder "Simone"? Wenn ja, dann haben Sie sicher schon von der Gameshow "Geh auf´s Ganze!" gehört. Wenn nein, haben Sie nun die Möglichkeit das Verpasste nachzuholen. Deutschlands erster Internet-Fernsehsender Family.TV holt das beliebte Unterhaltungsformat zurück auf den Bildschirm. Dazu sicherte sich die ITV Media Group die entsprechenden Rechte von ProSiebenSat.1. Nach acht Jahren Sendepause ist die Spielshow mit Jörg Draeger ab dem 12. September 2011  immer montags und dienstags um 22:15 Uhr zu sehen. Family.TV strahlt vorerst 50 Folgen aus, allerdings keine aus den Anfangsjahren bei Sat.1, sondern jene der Neuauflage bei Kabel 1 der Jahre 1999 bis 2003. “Geh aufs Ganze!” war das Deutsche Pendant zur US-amerikanischen TV-Gameshow “Let’s Make a Deal” und startete erstmals am 2. Januar  in Sat.1, wechselte später zu tm3 und war zuletzt am 13. Juli 2003 auf kabel eins zu sehen.

WERBUNG

Das Spielprinzip: Publikumskandidaten hatten die Gelegenheit, in Entscheidungsspielen Sach- oder Geldpreise zu gewinnen. Jörg Draeger versuchte mehr oder minder erfolgreich die Entscheidungen der Kandidaten durch die Aussicht auf höherwertige Preise zu beeinflussen. Je nach Spiel konnte dies durch die legendären drei Tore, verschiedene Umschläge, Bargeld, Hütchen oder dem so gern verwendeten "vertrauen Sie mir..." erfolgen. Den Tipps und Hinweisen, die er mitunter gab, konnte man nicht immer trauen - denn bei einer falschen Entscheidung bekam man den Zonk. Der wiederum zur Kultfigur der Show wurde und für manchen Kandidaten wichtiger war als der eigentliche Preis. Alle gewonnenen und auch verlorenen Produkte wurden ausführlich beschrieben, um sie zu bewerben. Höhepunkt von Geh auf’s Ganze war der sogenannte “Big Deal“. Die Kandidaten, die zuvor ihr Spiel gewonnen hatten, konnten dabei nochmals “aufs Ganze” gehen und bei der Auswahl aus einem der drei Tore sich für das Risiko entschieden, um den Hauptgewinn zu bekommen.


(jm)

Mehr zum Thema

WERBUNG