Dienstag, 21. November 2017 15:48:09

medienhb.Meldungen

„Hessenschau“-Sprecher Hans-Joachim Scherbening ist tot

13.03.2014 18:33 | hr (Hessischer Rundfunk)

„Hessenschau“-Sprecher Hans-Joachim Scherbening gestorben © hr / Kurt Bethke Im Alter von 79 Jahren ist am Sonntag der langjährige Fernseh-Nachrichtensprecher der „Hessenschau“, Hans-Joachim Scherbening, gestorben. Scherbening las von 1963 bis 1999 die Nachrichten des hr-Regionalmagazins. Als Sprecher der „Tagesschau“-Wetterkarte wurde seine Stimme bundesweit einem Millionenpublikum bekannt. Scherbening wurde am 5. Mai 1934 in Berlin geboren und nahm nach dem Abitur Schauspielunterricht. Von 1956 bis 1959 war Scherbening an der Städtischen Bühne Ulm engagiert. Es folgten Theaterengagements in Karlsruhe und Heidelberg. Im Jahr 1961 kam er als Sprecher zum Hessischen Rundfunk und arbeitete zunächst für das Radio. Am 2. Januar 1963 hatte er seinen ersten Einsatz als Nachrichtensprecher der „Hessenschau“. Dort war er bis zu seinem Ruhestand im Jahre 1999 tätig. Seinen letzten öffentlichen Auftritt hatte er 2010 anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der „Tageschau“-Wetterkarte.

WERBUNG



(jm)

Mehr zum Thema

WERBUNG